Durchschnitt für Musikstudium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Regel gibt es praktische und theoretische Aufnahmeprüfungen, die Abinote spielt eine sehr untergeordnete Rolle.

Im einzelnen findest Du Informationen dazu auf den Websites der Hochschulen.

Sprichst du von der Endnote des Studiums oder von deinem Abiturzeugnis?

Um Musik studieren zu können braucht man nicht einmal Abitur. Man kann mit der Aufnahmeprüfung eine sogenannte Begabtenprüfung ablegen. Das ist dann deine Hochschulzugangsberechtigung.

Du musst die Aufnahmeprüfung bestehen. Und du musst mit dieser bestandenen Aufnahmeprüfung auch noch einen Studienplatz bekommen. Wenn sich auf 5 Studienplätze 120 Leute bewerben und davon 30 die Prüfung bestehen, dann bekommen trotzdem nur die besten 5 einen Studienplatz.

P.S.: Wenn du dann z.B. Bachelor Klavier studierst und das abschließt, könntest du auch noch Schulmusik studieren und dein Staatsexamen machen. Wenn du dann noch das Referendariat machst und Lehrer an einem Gymnasium wirst, kannst du die Abiturprüfung deiner Schüler abnehmen ohne dass du selbst Abitur hast :-)

Was möchtest Du wissen?