Durchmachen oder Schlafen Rythmus?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Opfer 78%
Durchmachen 22%

4 Antworten

Durchmachen

Heute wach bleiben. Gehe raus, triff Menschen, gehe deinem Hobby nach, tue etwas, das schon länger aufgeschoben wurde - und gehe dann früh schlafen, du wirst müde sein, so etwa gegen 18 Uhr. Du wirst vermutlich dann durch den Schlafmangel bis ca. 6 Uhr oder so schlafen. Stelle dir auf jeden Fall den Wecker, stehe bis nächste Woche täglich um 6 auf, auch wenn du frei hast, erledige etwas Wichtiges am Morgen oder gehe joggen/ spazieren/ zum Bäcker etc. - so dass es nächste Woche für deinen Körper schon normaler ist, gegen 6 Uhr aufzustehen.

Opfer

Einfach mal aufhören um 6 ins Bett zu gehen. Abends dann wieder zur gewünschten Zeit ( 22 Uhr oder wann auch immer) schlafen gehen.

Da du praktisch durch gemacht hast wirst du abends wohl einschlafen wie ein Stein. :)

Woher ich das weiß:Beruf – 1 1/2 jähriges FSJ im Krankenhaus (Standard wissen)
Opfer

Gehe heute Morgen nicht schlafen sondern bleibe mindestens bis 20.00 wach. Stelle dir den Wecker so, wie du ihn ab nächster Woche stellen musst und stehe dann auf. Auch wenn du noch müde bist.

Erlebe das Erwachen des Tages und dann ziehst du das durch auch am Wochenende, dass du so gegen 22.00 schlafen gehst.

Bis am Montag hast du dich dann daran gewöhnt und kannst nachher am Wochenende auch mal wieder später ins Bett gehen dafür am Morgen etwas länger schlafen. Allerdings nicht mehr so krass, wie du das nun gerade tust.

Oder aber du machst von Samstag bis Sonntagabend wieder durch, dann kommst du auch wieder schnell zurück in deinen neuen Turnus.

Opfer

zeitig ins Bett gehen und zeitig aufstehen. fang am besten heute damit an

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hat man halt

Was möchtest Du wissen?