Durchgehend Blähungen?

2 Antworten

Blähungen entstehen im Darm bei der Verdauung. Neben der Laktoseintoleranz, bei der der Milchzucker nicht komplett verdaut werden kann und dann gärt, gibt es auch noch andere Nahrungsmittel, die Blähungen verursachen können. Z.B. Kohl, Bohnen, Erbsen. Vielleicht verträgst du etwas nicht. Musst du ausprobieren. Geschluckte Luft wird vom Magen auf dem kürzesten Weg ausgestoßen, zurück durch die Speiseröhre. 

Ein Dickdarm wird nicht ausgewaschen. Man kann eine Darmspülung machen, dadurch sollen angeblich Giftstoffe aus dem Darm entfernt werden, aber der Darm reinigt sich selbst.Bei starker Verstopfung kann man einen Einlauf machen, Zäpfchen reichen meistens. Bei einer Darmspiegelung bekommst du ein starkes Abführmittel, von der eigentlichen Untersuchung merkst du nichts, du bekommst eine Kurznarkose.

Wenn die Beschwerden weiterhin nicht besser werden mache mal einen Termin beim Proktologen (Facharzt für Enddarmerkrankungen)

Was meinst du mit Speiseröhre? Muss ich dann rülpsen? Ich kann nicht rülpsen :(

0

Blähungen und Darmverstopfung
beuge ich mit einem med. Toilettenhoca vor. Das klappt tatsächlich sehr gut.
Ich habe seither nur noch kurze Sitzungen dank der Hocksitzhaltung im 35 Grad
Winkel. Frau Enders hat ja auch die Hocke zur Darmentleerung empfohlen. Im
asiatischen Raum hocken die Menschen auch, und sie haben deutlich weniger mit
den hiesigen Darmbeschwerden zu kämpfen. Menschen die mit den typischen
Symptomen eines gereizten Darms zu tun haben, denen kommt die Hocke auch zu
Hilfe. 

Wie bekommt man ein Glücksschiss?

Hey guys Ich habe ung in 3 Monate einmal ein Glücksschiss/Götterschiss .. Will es aber heufiger haben weil das einfach das beste is 😄 .. Also wie bekommt man das ? Was muss man essen oder was darf man nicht essen ?

...zur Frage

Was hilft gegen durch Blähungen verursachte Bauchschmerzen?

Bei mir kommt es oft vor, dass ich tagsüber oft furzen muss. Da ich aber nicht negativ auffallen will und die Luft um mich herum nicht verpessten will, habe ich es mir antrainiert die Gase zurückzuhalten. Dadurch furze ich zwar nicht, aber die Gase bleiben ja im Körper drin und sammeln sich irgendwo im Darm oder so. Dadurch habe ich dann im Laufe des Tages Schmerzen im unteren Bauch, also unterhalb des Bauchnabels. Hat jemand Tipps, wie man das Problem lösen könnte?

...zur Frage

Können Blähungen und viel Luft im Magen Darm Extrasystolen verursachen?

Extrasystolen und luft im bauch

...zur Frage

Kennt jemand den Unterschied zwischen Lefax und Enzym Lefax?

Beides soll angeblich die Verdauung unterstützen, das Enzym-Präparat ist aber fast doppelt so teuer. Weiß jemand warum?

...zur Frage

Luft im Magen was tun?

Ich habe unmengen Luft in Magen aber keine Blähungen , mein Bauch ist auch ziemlich hart und aufgebläht was kann ich dagegen tun?

DANKE IM VORAUS <3

...zur Frage

sehr viel Luft im Bauch - Blähungen

Seit zwei Jahren habe ich Magen-und Darmprobleme. Angefangen hat alles mit Magenschmerzen. Nach ca. 6 Wochen hatte ich plötzlich sehr viel Luft im Bauch ( meistens in der Nacht - um 4 Uhr war die Nacht zu Ende ). Mittlerweile ist es so, dass ich nach fast jedem Essen Bauchschmerzen und sehr starke Blähungen habe. Es ist unglaublich wieviel Luft in meinem Darm ist. Gott sei Dank riechen die Pupse nicht. Magenspieglung hat nichts ergeben. Bei der Darmspieglung wurden kleine Geschwüre entfernt.. Stuhl wurde untersucht - negativ. Lactose und Glutentest war ebenfalls negativ. Fructoseintoleranz wurde bestätigt. ich esse nichts mehr, wo Fructose enthalten ist. Trotzdem haben die Beschwerden sich nicht gebessert. Ich habe mein Idealgewicht, treibe Sport, habe keinen Stress. Der Arzt meint, dass ich austherapiert bin - Reizmagen-und Reizdarm. Glaube ich aber nicht.

Vielleicht hat noch jemand eine Idee.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?