Durchflussmengeneinstellung am Fußbodenheizungsverteiler nach Leitungslänge?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist gar nicht möglich da die Fußbodenheizung aus einem Rohr besteht und nicht aus mehreren bzw maximal aus zwei und wen du an der einstelleung was änderst wird der raum nicht mehr warm.Außerdem Sparst du schon kosten da die Fußbodenheizung mit 40 Grad nur heizen darf und kann.

Auch gehst du von Völlieg falschen vorraussetzungen aus selbst wen ein Rohr eine länger von 100 Meter hätte Ist das Fußbodenheizungsrohr Niemals 1 Meter dick bzw deren Öfnung.Üblich sind 15-18-22 Milimeter Durchmesser bzw 1/2-3/4 Zoll.Außerdem zirkuliert das gesamte Heizungswasser in der Anlage und brauch deswegen keinen extra Regulierung da sich daran nichts Änder tut oder nur fals mal der druck etwas Abgesakt ist.So eine Einstellung hat der Heizungsbauer schon gemacht und Ausgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Faktoren wie Fußbodenbelag, Dämmung, etc zusätzlich noch eine Rolle spielen ist mir bewusst, jedoch möchte ich vorerst den geringst möglichen Aufwand vorziehen. Kann man sich denn grob an diese Rechnung halten oder ist sie komplett falsch angenommen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Die Durchflußmenge ist ein Reaktionsparameter und abhängig von der Raumheizlast, Heizfläche, Verlegeabstand, Dm, Heizkreislänge, Spreizung, Dämmung unterhalb der Heizebene, FB Oberbelag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne leider die geamte Heizanlage, Kessel, Brenner und deren technische Daten nicht. Würde es unbedingt von einem Fachmann vor Ort anschaun und machen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?