Durchfall vor der Schule seit 7 Monaten

6 Antworten

Mir scheint das schon damit zu tun haben, dass Du zumindest nervös bist vor Schule, Parties und Terminen. Vielleicht wird Dir auch gar nicht so ganz bewusst, wie nervös... Es kann nicht schaden, daran zu arbeiten, diese Dingen gelassener gegenüberzustehen.

Versuch mal, bewusst mitzukriegen (und es aufzuschreiben) welche Gedanken Du Dir zu welchen Terminen machst, und wie diese Durchfälle auftreten. Dann ist das leichter auseinanderzuklamüsern.

Also da du das am wochenende und in den ferien nicht hast , was ziemlich komischh ist.... naja aber egal, gäbe es meiner Meinung nach eine möglichkeit. Hast du schon eimal was von versteckten Psychosen gehört? Diese können ausgelöst werden durch bestimmte Gestiken oder ähnliches. Sprich du könntest vor jahren mal etwas erlebt haben das dir unterbewusst immer wieder zusetzt ohne das du es weißt. Ich hatte da nämlich mal ein Problem mit. Diplom Psychologen können da abhilfe schaffen, bei mir hatte es sich damals in Form von Atembeschwerden erkennbar gemacht. Bei dir könnte es der Durchfall sein also denk mal drüber nach ob du darüber nicht eimal mit einen Psychologen sprechen möchtest . Dies wäre mein Tip an dich, das hat mir damals auch geholfen.

mfg Skiller

Spontan fällt mir da nichts ein, ich werds mal versuchen:) danke:)

0

Vllt. hast Du ein nervösen Magen, der auf Stress reagiert ?

könnte sein, weißt du was dagegen helfen könnte?

0

Angst vor Darmkrebs mit 21 :(?

Hallo,

Vorweg, ich bin männlilch, 21 Jahre alt und übergewichtig. Ich habe seit 2 Jahren Verdauungsbeschwerden.
Ich spüre das dann besonders im linken (Unter)Bauch. Mein Stuhl ist sehr weich und riecht in letzter oft sehr streng, ich bin mir nicht sicher ob es "faulig" ist auf jeden Fall ist das nicht der normale Geruch. Habe in letzter Zeit auch so gut wie immer Schleim im Stuhl festgestellt. Weitere Symptome sind häufige Blähungen und Bauchkrämpfe nach besonders ungesundem Essen und Zucker. Auch hatte ich desöfteren teils schleimige Durchfälle. Mein Stuhlgang schmiert in der Toilette. Mir ist auch aufgefallen, dass er häufig "gefleckt" ist,also in teilen "sandfarben" hell und an anderen Stellen eher dunkelbraun. Ab und an habe ich zielich großes Stuhlvolumen, der Stuhlgang sieht dann sehr "fluffig" aus und es kommen große Mengen. Ich habe in letzter zeit bemerkt, dass mein Stuhl häufig aussiet als wäre er an einer seite irgendwo "entlanggeschmiert", ist also sehr Glatt und sieht manchmal ein wenig platt gedrückt aus.

Ich entschuldige mich im voraus, für diese umfangreiche Schilderung, aber ich bekomme morgen eine Darmspiegelung und mache mich gerade total verrückt. Um es auf den Punkt zu bringen, habe ich riesige Angst Darmkrebs zu haben der jetzt schon weiter fortgeschritten sein könnte, da ich mich solange nicht darum gekümmert habe... bitte um antworten.. (Auch die Narkose die ich morgen während der Spiegelung bekommen soll macht mir Angst)

Bitte KEINE unqualifizierten und doofen Antworten oder blöde Kommentare, bin schon aufgeregt genug... Danke

...zur Frage

Stechender und ziehender Schmerz im Bauch bei Anspannung

Hallo Zusammen,

habe seit Montag beim anspannen des Bauches, zum Beispiel auf Toilette ein stechenden und ziehenden Schmerz im Bauch. Mal kurz zum Verlauf.

Am Wochenende war ich nicht auf Toilette. Hatte aber auch keine Beschwerden. Erst am Montag konnte ich wieder. Hatte auch seit dem aufstehen diese Schmerzen wenn ich den Bauch anspanne. Musste morgens dann mehrmals nacheinander auf die Toilette. Hatte auch immer dieses Gefühl als hätte ich Durchfall aber es war sagen wir mal normaler Stuhlgang. Und diese Schmerzen habe ich bis heute. Eigentlich nur wenn ich den Bauch anspanne. Das strahlt irgendwie auf den ganzen Bauch aus. Aber mehr im Unterbauch. Morgens ist es irgendwie mehr und wenn ich dann auf Toilette war geht es mir besser. Aber der Schmerz ist immer noch da beim anpspannen. Was könnte das sein und was könnte ich tun?

Gruß

...zur Frage

Durchfall und Bauchschmerzen seit fast 2 Wochen

Hallo, Ich habe vor einer Woche euch schon mal gefragt , aber die typischen 'geh zum Arzt' Kommentare konnten mir natürlich nicht helfen. Also:

Vor ungefähr 2 Wochen fing das ganze Spektakel an. Ich bekam leichten Durchfall , der übers Wochenende verblieb. Am Montag wollte ich wieder los zur Schule, da ich dachte, ich wäre wieder gesund, doch ein starker Durchfall verhinderte dieses. Ich ging zum Arzt, der mir nicht ein mal etwas verschrieb. Lediglich der Satz 'Trink viel' kam aus seinem Mund. Also wurde ich für 2 Tage krank geschrieben. Über diese Tage wurde es immer noch nicht besser. Aus diesem Grund besorgte ich mir 'Immodium' Tabletten. Diese könnten vor erst meinen Darm stopfen, sodass ich vor erst nicht auf Toilette musste. Doch sobald die Tablette nicht mehr wirkte (ca. Nach 1 Tag) kam der Durchfsll wieder. Somit nahm ich jeden Morgen eine Tablette , damit ich immer hin etwas gesund die Schule besuchen konnte. Nun war die Woche zu Ende und übers Wochenende wurde das ganze noch schlimmer. Mittlerweile habe ich starke Bauchschmerzen und sobald ich etwas esse , kommt es nach ca 2 Stunden direkt als Durchfall wieder raus.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Das kann kein normaler Magen Darm mehr sein oder eine Unverträglichkeit.

Könnt ihr mir bitte helfen? Lasst bitte die 'Geh zum Arzt' Kommentare. Ich werde morgen nach der Schule wieder zum Arzt gehen, trotzdem will ich euren Rat zuerst haben.

...zur Frage

Inkubationszeit und Dauer einer Magen-Darm-Grippe?

Hallo zusammen,

habe seit ca. Mittwochabend anhaltende Übelkeit, manchmal sogar das Gefühl als ob ich gleich erbrechen müsse. Musste ich bis zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht. So nach und nach Frage ich mich, ob das tatsächlich noch eine Magen-Darm-Grippe sein kann, wenn ich nach ca. zwei Tagen immer noch nicht Erbrechen musste. Durchfall habe ich auch nicht, im Gegenteil.

Mein Bauch "blubbert" nur manchmal, mir ist übel und habe manchmal leichte Magenkrämpfe sowie Sodbrennen.

Kann das Magen-Darm-Grippe sein?

Mit freundlichen Grüßen,

Unbek4nt

...zur Frage

Jemand eine Ahnung was das sein könnte? Magen Darm?

Anfang der Woche hatte ich auf der Arbeit starke Blähungen, an denen ich schon länger leide. Jedoch war dieses mal bei meinem Stuhlgang weißer Schleim dabei. Seit dem habe ich leichte Blähungen, einen gelblich/hellbraunen schleimigen stuhl, der kein Durchfall, aber auch nichts ganzes ist. Zu dem kommt dass ich manchmal ein  Ziehen in der Bauchnabel Gegend und im Unterleib habe. Der Darm blubbert und grummelt ziemlich oft.
War schon beim Arzt, Blutbild war völlig in Ordnung, auf die stuhlproben Ergebnisse muss ich noch bis nächste Woche warten. 
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte bzw. worauf ich mich einstellen muss ?
Noch als kurze Info: am Tag bevor die Beschwerden anfingen habe ich den Alkoholkonsum ein wenig übertrieben und musste mich mehrmals übergeben.

...zur Frage

Bauch auf der linken seite größer als auf der rechten seite?

Hey :) ich hab ne frage un zwar ,bin ich grad von der schule gekommen und hab gemerkt das mein bauch auf der linken seite viel dicker ist als die andere. ich bin schon sehr schlank für meine größe .. ich bin 1,68 groß und wiege 48kg.. vor kurzem hatte ich durchfall und da hab ich 2 kilo abgenommen und danach hatte ich so richtig kein bauch mehr.. so hatte ich eigentlich auch keinen bauch aber nach dem durchfall war ich halt viel dünner.. und heute nahc der schule hab ich bemerkt das die eine seite dicker ist als die andre.. ich trinke viel in der schule ,essen nur ein wenig..und wenn ich da in das dickere bereich reindrücke , kommen so wassergeräusche... komisch halt..hatt ich noch nie.. oder habs halt jetzt zum ersten mal bemerkt :S Schmerzen hab ich keine !!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?