Durchfall Virus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich bin Laborantin und arbeite Täglich mit Bakterien zusammen. Ich kann dir da ein bißchen die Angst nehmen.

Es ist kein Virus sondern ein Bakterium. Genauer gesagt ein toxinbildender Stamm des Darmbakteriums E. Coli. Kommt bei jedem von uns natürlich vor, bloß nicht in dieser krankmachenden Form. Der Name ist EHEC.

Man kann es nur schwer mit Antibiotika behandeln, da es durch die Zellteilung also Vermehrung schnell mutiert und Resistenzen gegen das Medikament ausbildet. Man kann auch ohne Symtome erkranken und es wird auf natürlichem Wege nach einigen Wochen ausgeschieden. Erkrankt man kommt es zu Magenschmerzen, Erbrechen und blutigem Durchfall da die Toxine das Gewebe schädigen. Diese Krankheit ist meldepflichtig und muss sofort behandelt werden da sonst chronische Schäden bleiben können.

Übertragungsformen gibt es zwei, man vermuetet das diese Form des Darmbakteriums in Rindern entstanden ist, wird Gemüse mit der Gülle gedüngt kann es bei Kontakt zu einer Ansteckung kommen. Also Rohkost, Rohmilch und rohes Fleisch vermeiden oder auf über 70°C erhitzen! Die zweite möglichkeit ist die Schmierinfektion von erkrankten Mensch zu Mensch oder von Tier zu Mensch. Also hier Hände waschen, den Kontakt mit Mund und Augen vermeiden, auch nach dem Kontakt mit z.B Geld.

Diese Form von E.coli gibt es schon länger, und sich bricht jedes Jahr aufs neue aus. Bis jetzt war es immer gut unter Kontrolle zu halten. Also ein gefundenes Fressen für die Medien und die Pharmaindustrie. Es gibt keinen Impfstoff, was wiklich Hilft ist Hygiene. Also keine Angst. Die meisten Fälle 50/300 wurden in Bremerhaven in Nordeutschland lokalisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo...der virus kommt häufig im norden deutschlands vor. meine schwester hatte ihn, war aber nicht gefährlich für sie. sie war paar tage im krankenhaus und jetzt geht es ihr wieder besser. die menschen reagieren unterschiedlich darauf: einige liegen im sterben, andere bemerken ihn kaum. ich wohne in der nähe von frankfurt. der virus ehek kommt zwar gehäuft im norden vor aber es gibt auch einige fälle im süden. bei anzeichen(blutiger durchfall...) untersuchen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns hier im Rhein-Main-Gebiet gab es schon 16 Fälle.8 in Frankfurt und 8 in Darmstadt.Man soll Obst und Gemüse vorm Verzehr gründlich waschen.Am meisten betrifft es diesmal wohl eher Frauen.Woher es kommt haben Sie noch nicht rausgefunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minchen
24.05.2011, 17:54

Man vermutet, und das ist nicht frauenfeindlich gemeint, das Frauen öfter betroffen sind weil sie durfchschnittlich öfter kochen oder in lebensmittelverarbeitenden Betrieben tätig sind. Der Rückschluss bezieht sich darauf das Frauen so eher mit Rohkost in Berühung kommen und sich mit dem Bakterium infizieren. :)

0

Bisher anscheinend in ganz D. Ich hab zumindest Meldungen aus dem Norden, kurz vorher was über SüdD gelesen. Einfach auf dem Laufenden halten woran das liegt und es meiden (angeblich soll es rohes Gemüse sein), dann passiert schon nix^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um deine nötigen Informationen zu erhalten, solltest du Nachrichten gucken. Im Internet kann man auch was darüber lesen. Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte mal das selbe könnte sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fabrutzler
24.05.2011, 17:10

wie bekommt man das?

0

In Hamburg kam er am häufigsten vor und besonders der Norden hat den Virus geht aber auch schon im Westen von Deutschland umher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Norddeutschland. Aber sowas ist ja schnell überall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnivsLeni
24.05.2011, 17:11

Also bei uns ist es schon angekommen, und wir sind nicht norddeutschland^^

0

Was möchtest Du wissen?