Durchfall und Schleim im Stuhl

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi! Also zum einen könnte es sich um einen sogenannten Reizdarm (Colon irritabile) handeln, zum anderen um Morbus Crohn. Bei Morbus Crohn kommt es allerdings im Normalfall zu heftigen Schmerzen und starken Blutungen. Da Du schreibst, daß das alles mit einer leichten Grippe begonnen hat, könnte es sich jedoch auch um eine Infektion handeln (Enteritis), die die Darmflora geschädigt hat (was gleichfalls zu solchen Symptomen führt, es dauert dann oft eine Zeitlang, bis sich der Darm wieder regeneriert hat). Was Du auf jeden Fall tun solltest: die Darmflora wieder aufbauen (Mutaflor, Hylak forte oder Symbioflor). Außerdem würde ich Dir empfehlen, das homöopathische Mittel Carbo vegetabilis D12 (1 x tägl 5 Globuli auf nüchternem Magen) einzunehmen. Dieses wirkt nicht nur gegen die Darmbeschwerden, sondern auch gegen die dauernde Übelkeit. Von der Akupuntur bzw. Akupressur her wären folgende Punkte empfehlenswert: Dü3 (liegt seitlich an der Handkante, genau im Falz des kleinen Fingers), Di4 (in der Mulde zwischen Daumenwurzel und Zeigefinger) sowie KS6 (zwei Fingerbreit oberhalb der Handgelenksfalte, innen am Unterarm, genau in der Mitte. Diese Punkte mehrmals am Tag für zwei Minuten kräftig massieren.

Daß es sich um Krebs handelt, ist in Deinem Alter höchst unwahrscheinlich. Darüber würde ich mir keine Sorgen machen. Am wahrscheinlich ist, wie gesagt, eine Entzündung, aber auch psychische Ursachen können solche Symptome verursachen. Also versuch Dich erst einmal zu beruhigen, trink Kamillen- oder Salbeitee, und versuche es einmal mit den Möglichkeiten, die ich Dir aufgeschrieben habe. Wichtig ist natürlich auch Schonkost (also nichts Fettes, nichts Süßes, keine Hülsenfrüchte, keine Milchprodukte). LG und alles Gute!

Du hast eine Dickdarmentzündung und gehörst sofort zum Arzt!

Ziemlich falsche Idee mit der Weizenkleie!

Kittycat20792 29.09.2012, 20:40

Ich habe gerade im internet nachrecherchiert und gelesen dass eine dickdarmentzündung mit folgenden symptomen auftritt: blutige Durchfälle, kolikartige Bauchschmerzen und Fieber. ich habe aber nix davon. weder schmerzen noch fieber und beim durchfall ist es nicht so dass da viel blut mitkommt. ich habe nur letztens gemeint dass da so rote flecken drin waren ob das jetzt blut war oder nicht kann ich nicht genau sagen... aber ich glaub eine dickdarmentzündung ist es nicht..

0

geh zum arzt und lass dich untersuchen. besonders wenn du in einem ehec-bundesland wohnst.

weizenkleie finde ich unsinn.

Kittycat20792 29.09.2012, 20:42

habe ja schon auf dienstag einen termin und werde mich durchchecken lassen. ich weiß nur nicht wie ich die zeit bis dahin überbrücken soll weil ich mich seelisch so verrückt mache... ja die weizenkleie hat mir druckschmerzen im unteren darmbereich eingebracht die aber nach meinem letzten (schon wieder härteren) stuhlgang kaum mehr da sind.

0

Was möchtest Du wissen?