Durchfall, stark riechende Blähungen und blähbauch

3 Antworten

Mach mal einen Intoleranztest gegen Fructose, Lactose und Glucose. Völlig harmlos, du musst aber ein paar Stunden Zeit mitbringen. Das ist ein reiner Atemtest, nachdem man Wasser mit -ose getrunken hat.

es kann aber auch ganz was anders sein. Sie soll zum Arzt gehen.

1

Du hast Hemmungen, zum Arzt zu gehen? Warum, weil Du übelriechende Blähungen hast?

Was glaubst Du, ist die Aufgabe eines Arztes? Dass Du ihn mal besuchst, wenn es Dir top-super geht?

Ärzte haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Problemen, wie Du es schilderst, zu helfen. - Würden alle solche Hemmungen haben, wären sie arbeitslos und könnten Hartz IV beantragen.

Geh zu Deinen Hausarzt - er wird Dich sicher an die richtigen Fachärzte weiterleiten.

.

Es spricht alles dafür, dass Du an einer Nahrungsmittelallergie leidest.

In dieser Dokumentation kannst Du die Abwehrreaktionen der Darmzellen live beobachten - dies zeigt super-deutlich, warum wir uns bei Nahrungsmittel-Allergien so mies fühlen und so heftige Verdauungsprobleme bekommen:

Neu: Diagnose bei der Nahrungsmittel-Allergie

http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/nahrungsmittelunvertraeglichkeit103.html

Ein Allergologe kann herausfinden, welche Nahrungsmittel Du nicht verträgst. Und ein Gastroentereologe kann Deinen gepeinigten Darm untersuchen.

Der Gastroenterologe hilft weiter. Das kann viele Ursachen haben.

Nach dem Essen direkt auf die Toilette mit Durchfall?

Hallo,

hier geht es nicht um mich selbst, sondern um die Mutter meines Freundes. Sie sagt, dass sie nach dem Essen direkt auf die Toilette mit Durchfall muss. Sonst hat sie eigentlich keinen Durchfall, nur direkt nach dem Essen. Was kann das sein und kann man das irgendwie beheben? Sollte man damit zum Arzt?

Danke im Voraus, Letmereign

...zur Frage

Ursache von Blähungen und Durchfall

Ernähre mich seit fast 3 Jahren vegetarisch. Muss Mich jetzt fast vegan ernähren, da meine milcheiweissallergie wieder da ist und es dagegen keine tabletten gibt. Nun habe ich seit sehr sehr langer zeit so ein blähbauch und durchfall obwohl ich keine Milchprodukte zu mir genommen habe!! (einmal in der Woche ungefähr muss ich schokolade essen da ist mir aber klar, dass ich Durchfall bekomme). Ich habe meine Ernährung nicht wirklich verändert. Ich verzichte nur auf alle Sachen die milch enthalten. Ich habe vor zum Arzt zu gehn um zu gucken ob ich gegen irgendwas allergisch bin aber trotzdem Würde ich gern wissen ob es an was anderem liegen könnte. Was sind die Ursachen von Blähungen und Durchfall?

...zur Frage

Ständig Durchfall, Blähungen, verstopfung alle Untersuchungen ohne Befund wer hat ähnliche Probleme

Habe ständig Verstopfungen, Durchfälle, Blähungen alle Untersuchungen ohne Befund wer hat ähnliche Probleme und was hat euch geholfen ? Kann es vielleicht psyisch sein ?

...zur Frage

Blähungen und Durchfall durch Activia, was hilft dagegen?

Hallo, ich habe Blähungen und Durchfall, weil ich zuvor Activia gegessen habe. Ich muss jetzt ziemlich oft auf die Toilette. Was hilft dagegen? :-/ Lg

...zur Frage

Durchfall nach viel Apfelsaft

Hallo Ich habe heute morgen gegen 10 Uhr Apfelsaft getrunken. Das waren insgesamt um die 850ml, wobei da auch noch Wasser zum verdünnen drin war. Jedenfalls habe ich seitdem Durchfall und Blähungen. Manchmal krampft sich mein Bauch auch so ein bisschen zusammen. Das hatte ich schon öfter wenn ich Apfelsaft getrunken habe, allerdings nicht so stark. Ich denke nicht das es etwas schlimmes ist. Aber was könnte das sein? (Das habe ich manchmal auch wenn ich zu viel Kohlensäure zu mir nehme)

Danke für alle Antworten Butterblume

...zur Frage

Warum bekomme ich Magenprobleme bei Milchprodukten, obwohl ich keine Laktoseintoleranz habe?

Hallo :)

Es ist so, Seit längerer Zeit ist es so, wenn ich Milchprodukte esse (Eis, pure Milch & Joghurt) bekomme ich ca. 10 Minuten danach Magengrummeln, Durchfall & Starke (bzw. auch eklige) Blähungen. Letztes Jahr habe ich einen Laktoseintoleranz-test gemacht & bin nicht dagegen allergisch - also kann ich dies ausschließen.. Gibt es vielleicht etwas anderes in der Milch?

Außerdem: was kann ich dagegen tun? Ich weiß ich könnte Milchprodukte einfach weglassen, nur ist das Problem, dass ich gerade 'auf dem Weg' bin Vegetarier zu werden. Ich esse wenig Fleich (1-2 x) pro Woche, dass mein Körper sich darauf einstellt. & ich habe gelesen wenn man auf Fleisch verzichtet, sollte man viel Milchprodukte, usw. essen. Nur wenn ich kein Fleisch esse & keine Milchprodukte muss ich das doch irgendwie ersetzten & meine Mutter findet das nicht so gut wenn ich auch auf Milch verzichte..

Hat jemand vielleicht ein paar Tipps für mich?

Lg :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?