Durchfall gehemmt - verschlimmerung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So lange niemand weiß, was Du eingenommen hast, kann man auch nicht sagen, ob es wirklich hift oder nur die Symptome unterdrückt.

Bei Durchfall hilft am besten Fasten. Zwieback und Kamillentee (kein Pfefferminztee), keine übermäßige Anstrengung. Geht der Durchfall dann nicht von allein weg, sollte man zum Arzt gehen, um eine andere Erkrankung auszuschließen. Dazu ist es günstig, eine Speiseprotokoll anzufertigen und zum Arzt mitzunehmen (um welche Uhrzeit was genau gegessen und getrunken wurde, wie man sich gefühlt hat usw.) Meistens erkennt man schon selbst anhand dieser Aufzeichnung, woher die Beschwerden kommen, sie ist aber für den Arzt sehr wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sollte nach der Ursache gefragt werden und dann gezielt dagegen ein Medikament einnehmen! Das kann der Arzt am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silo123 09.06.2016, 17:04

Wäre zu schön, wenn das Ärzte generell könnten. Leider ist das nicht so: Also sagen wir mal besser: Ein GUTER Arzt könnte das.

0

Bei Durchfall solltest du gar nichts zu dir nehmen ausser wasser und den Elektrolyten die du durch ihn verloren hast. Durchfall ist ein Schutzmechanismus des Körpers mit dem er Schadstoffe ausschwemmt ihn zu hemmen oder etwas dagegen zu nehmen ist nicht förderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silo123 09.06.2016, 17:02

Doch Kohle (Carbo medicinalis) ist sinnvoll. Die bindet auch Schadstoffe und trägt zu einer schnelleren ECHTEN Genesung bei.

Aber im Prinzip hat Du echt Recht. Loperamid... etc ist eher Teufelszeug. Wass aber die Mutter der Fragestellerin ihr gegeben hat, das wäre echt interessant zu wissen.

0
Nightwing99 10.06.2016, 07:32

Ja stimmt an Kohle hab ich gar nicht mehr gedacht.

0

Was möchtest Du wissen?