Durchfall durch Äpfel bei Kaninchen?

12 Antworten

Also Kaninchen dürfen Äpfel essen, aber nur in kleinen Portionen und das auch nicht jeden Tag. Obst soll hin und wieder gefüttert werden, nicht grundsätzlich und nur 1 x am Tag. Die Äpfel können auf jeden Fall zum Durchfall führen. Man soll Kaninchen immer langsam etwas zufüttern, nicht soviel auf einmal. Aber selbst, wenn Du sie langsam an die Äpfel gewöhnt hättest, dürften sie soviel nicht essen. Der Durchfall kann auch schlimmer werden, da Kaninchen sehr empfindliche Tiere sind. Also, sollte eines jetzt plötzlich apathisch werden oder nicht mehr fressen, dann sofort zum TA. Bei Kaninchen können Durchfall und jBauchweh schnell böse ausgehen. LG

das kann durchaus von der futterumstellung kommen, wenn sie bisher keine äpfel bekommen haben. gib ihnen am anfang immer nur ganz kleine mengen wenn du ihnen etwas neues fütterst. falls der durchfall anhält lass den apfel wieder weg und geh zum doc wenns nicht besser wird.

nun, kommt drauf an, wie viel apfel du ihnen gegeben hast. da kaninchen eine empfindliche verdauung haben, musst du sie langsam daran gewöhnen. also nicht direkt so viel geben, sondern anfangs wenig, und dann mehr. apfel an sich kann eigentlich nicht die ursache sein, den können sie täglich bekommen. du musst sie eben nur daran gewöhnen.

hast du ihnen vielleicht sonst irgendein futter gegeben, was sie sonst nicht so oft bekommen? was z.b. auch oft die ursache ist für durchfall, ist dieses bunte körnerfutter. ich kanns nur oft genug sagen, da auch viele tiergeschäfte dieses futter verwenden. das ist allerdings nicht gesund und führt oft zu durchfall.

aber in dem fall scheint es eher an der plötzlichen futterumstellung liegen. gib ihnen am besten etwas weniger und gewöhne sie dann langsam daran.

Eine Futterumstellung oder Erweiterung des Futterplanes sollte stets langsam erfolgen. Wahrscheinlich hast du ihnen zu viel Apfel auf einmal geben. Sollte dies so sein, einfach die Äpfel wieder streichen, bis der Durchfall aufhört. (Wenn er mehr als ein paar Tage andauert oder flüssig wird: TIERARZT). Anschließend kannst du nochmal mit einem gaaaanz kleinen Stückchen Apfel anfangen. ;) Grüßchen Kathi von www.moehren-sind-orange.de

Eigentlich sind Äpfel eher gut für die Verdauung, gerade auch gegen Durchfall, trotzdem sollte man natürlich nur geringe Mengen füttern, weil sie sehr zuckerhaltig sind. Was fütterst du noch so? Wässrige Sachen wie Salate oder Gurke generell weniger füttern, jetzt bei Durchfall vor allem gar nicht.

Hier eine gute Übersicht, was du wie oft füttern kannst: http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Kaninchen haben eine überaus empfindliche Verdauung und reagieren auf Fütterungsumstellung meist mit Durchfall.

Was möchtest Du wissen?