Durchfall durch Äpfel bei Kaninchen?

10 Antworten

das kann durchaus von der futterumstellung kommen, wenn sie bisher keine äpfel bekommen haben. gib ihnen am anfang immer nur ganz kleine mengen wenn du ihnen etwas neues fütterst. falls der durchfall anhält lass den apfel wieder weg und geh zum doc wenns nicht besser wird.

Kaninchen können Äpfel ohne Schäden essen, das Problem bei Dir ist vielleicht daß Du zu schnell umgestellt hast. Kaninchen haben einen empfindlichen Verdauungstrakt und eine Fütterungsumstellung sollte nur langsam erfolgen. Du kannst im WWW viele Kaninchenforen finden, da kannst Du das nachlesen, auch welche Obst-Gemüse-Salatsorten zu füttern sind und welche als "Heilmittelchen" eingesetzt werden können.

das ist eine fundierte antwort.

0

Lass sie mal am Apfel knabbern, mehr aber auch nicht. Äpfel können im Blinddarm der Kaninchen gären. Das kann schnell gefährlich werden.

Eine Futterumstellung oder Erweiterung des Futterplanes sollte stets langsam erfolgen. Wahrscheinlich hast du ihnen zu viel Apfel auf einmal geben. Sollte dies so sein, einfach die Äpfel wieder streichen, bis der Durchfall aufhört. (Wenn er mehr als ein paar Tage andauert oder flüssig wird: TIERARZT). Anschließend kannst du nochmal mit einem gaaaanz kleinen Stückchen Apfel anfangen. ;) Grüßchen Kathi von www.moehren-sind-orange.de

Is vielleicht nur die Ernährungsumstellung oder so. Meine haben zb. auch durch Stress durchfall bekommen (hatte ne Reise mit denen gemacht) aber nach ein paar Tagen war das von allein wieder weg.

Was möchtest Du wissen?