Durchfall durch Abführmittel was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sieh es mal als Komplettreinigung, die man auch ab und zu in jeder gepflegten Wohnung macht.

Unterstütz deinen Körper mit Mineralwasser, damit er nicht dehydriert und entmineralisiert usw... Auch ein leichter Schwarztee kann den Durchfall stoppen und der Darmschleimhaut guttun, Kamillen- und Melissentee auch.

Dann beginnst du wieder mit leichter Aufbaukost, z.B. gekochte Möhren, Zwieback, dann geht es weiter aufwärts mit Kartoffelbrei und Rührei.....

Bald ist alles wieder gut....

Bildmalerin 10.08.2017, 21:39

Dein erster Satz gefällt mir besondern. Ich hoffe ich kann mir den merken.

0

Könntest beginnen die Abführmittel weg zu lassen! Ansonsten wie bereits beschrieben -> viel trinken <- parrallel Ballaststoffreich ernähren

Lass den Mist weg, der Darm gewöhnt sich daran sodass du bald nicht mehr ohne kacken kannst. Nimm Leinsamen und oder andere Quellstoffe die den Darm zum Arbeiten anregen.

Im KH können sie nicht viel anderes tun als das, was du auch zu Hause selbst tun kannst:

viel Wasser bzw. isotonische Flüssigkeit verabreichen bzw. trinken


Hallo.

Las dir Kohletabletten holen oder Tee mit Zwieback.

Wie lange nimmst Du schon dieses Zeug? 

Eine längere Einnahme von Abführmittel kann den Darm unwiderruflich schädigen. 

Trinke heute viel, Tee oder Mineralwasser ohne Kohlsäure, esse einen geriebenen (wichtig) Apfel und zerdrückte Bananen. Wenn Du hast, iß eine heiße, salzige Brühe. 

Und morgen gehst Du zum Arzt, sagst die Wahrheit, daß Du zu viele Abführmittel nimmst und läßt Dir helfen!! 

Warum nimmst du denn Abführmittel? Ins KH? Man kann es auch übertreiben. einfach mal abwarten und fleißig trinken.

Was möchtest Du wissen?