Durchfall bei NH Lymphom

2 Antworten

Hallo Steve, es ist möglich, dass durch die OP eine Organ-Funktions-Energie (Dünndarm, Dickdarm) beeinträchtigt ist. Dies wäre - nach meiner Erfahrung - aber eher auf die Narkose zurück zu führen.

Schau mal im Internet für deine Stadt: Jin Shin Jyutsu. Wenn du im Stuttgarter Raum wohnst, melde dich bei mir, dann bekommst du die Kontaktdaten. 

Lese ich erst heute. Die gute Nachricht ist, dass man Hodgkin heilen kann, aber das weißt Du auch. Zu Durchfall kann man sagen, dass er mir in Deinem Zusammenhang nicht bekannt ist. Was kann man tun?

Ich würde intensiv mit Lopedium arbeiten statt mit OpiumtinKtur , mir pfundweise Reis mit Brühwürfeln gekocht zurecht machen, kann man auch mit Karotten gekocht ohne Fett ergänzen und vor jedem Essen Perenterol forte 3 Kapseln nehmen. Trinken würde ich Wasser oder was man früher auch gemacht hat - nicht eiskalt- cola 1zu. 1 mit Wasser verdünnt, sonst auch Kamillentee . Das ganze mindestens 3- 4 Tage bis sich alles beruhigt. Dann kann man dem Reis auch mal ein Ei hinzfügen, einrühren und aufkochen lassen. Schmeckt so leidlich und der HUnger treibt es rein. Brot und normales Essen gehen nicht. Ob es hilft? Ich weiß es nicht ,aber was soll man im Stadium "Opiumtinktur" empfehlen außer einer rigiden Diät.

Was möchtest Du wissen?