Durchfall bei Katze - Wie lange dauert's, bis es besser wird?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Test auf Giardien halte ich für eine super Sache. Dein Tierarzt weiß anscheinend was er macht. Die Anzeichen sind typisch für Giardien...Normaler Durchfall st meist innerhalb einer Woche vorüber.

Gut, also die eine Woche wäre am Freitag rum, dann gehen wir noch mal hin, falls der Durchfall bis dahin nicht weg ist. Giardien sind eine hartnäckige Sache, gell?

0
@Bengy

Ohja- Giardien sind elendig hartnäckig. Man muss auch extrem viel Putzen und echt hart arbeiten bis die Viecher besiegt sind. Ich kann Euch in dem Fall nur die Anschaffung eines Dampfreinigers empfehlen- so bekommt man die Giardien und ihre Zysten schnell ausgerottet. Erhitzung über 70 Grad. Für die Bekämpfung der Giardien im Tier selbst kommen einige Mittel in Frage- das Bekannteste dürfte Panacur und Metronidazol sein. Panacur wird meist besser vertragen, muss aber länger und mit Pause gegeben werden. Die Darmflora kann man super mit probiotischem Joghurt unterstützen- ich habe auch Perenterol benutzt (macht aber ein bißchen Blähungen bei manchen Tieren)

0
@Marah

Lieben Dank für deine wertvollen Infos. Na, dann hoffe ich mal, dass es das nicht ist. Der andere Kater ist jedenfalls völlig okay.

0

also wenn sie keine milch oder anderes was durchfall veranlasst bekommt müsse es in 1 woche oder paar tagen wieder weg sen!^^

Das dauert noch ein paar Tage. Am besten erstmal nur TF geben bis der Durchfall weg ist. Und keinerlei Molkeprodukte wie Käse Eier Milch usw.

Nur TF - das fände mein Kater fein, der ist nämlich TF-süchtig, darf aber nicht so viel, weil er schon mal einen Harnwegsverschluss und akutes Nierenversagen hatte. Käse, Eier, Milch rührt der mäkelige Kerl sowieso nicht an.

0
@Bengy

Wenn er wirklich Giardien haben sollte, ist Trockenfutter garnicht geeignet, Die Giardien profitieren durch Kohlenhydrate!

0
@Marah

Gut zu wissen! Und beruhigend, da er ja immer nur wenig aufs NaFu draufbekommt, weil er ja nicht so viel soll. Dann sind wir hier schon mal auf der sicheren Seite.

0
@Bengy

Hört sich gut an :O) Achtet am besten auch auf den Kohlenhydrateanteil in dem Feuchtfutter- da sind auch welche versteckt- zumindest bei vielen günstigen Sorten und Royal Canin Feuchtfutter.

0

Magenschmerzen durchfall ohne erbrechen?

Hallo

Ich habe seid gestern morgen magenschmerzen und etwas durchfall aber kein erbrechen was könnte das den sein von jetzt auf gleich 😐

...zur Frage

Katze hat ständig flüssigen Kot

Hallo Leute, meine Katze hat wie oben schon geschrieben ständig flüssigen Kot, aber keinen Durchfall. Zum Anfang dachte wir, dass sie evtl Parasiten hat, worauf sie auf Giardien und Bakterien untersucht wurde. Beides Tests waren negativ. Anscheinend liegt es an ihrem Futter. Anfangs hat sie Animonda Carny bekommen, was sie so die ersten 2 Wochen gut vertragen hat, bis es wieder mit dem flüssigen Kot angefangen hat. Und so läuft es mit jeden Futter. Pflanzen stehen auch nicht in ihrer Reichweite. Ich weiß langsam nicht mehr weiter, da ich auch arbeite und sie fast immer ziemlich zugesaut aus dem Katzenklo rauskommt...

...zur Frage

Mein 2-jähriger Hund hat ständig Magen-Darm. Beim Tierarzt bekommt er Medikamente und hat kurze Zeit später das gleiche. Weiß jemand woran das liegen könnte?

Er ist ein Yorkshire Terrier Biewer. Er ist ursprünglich aus Polen, weswegen die Tierärztin ursprünglich von Giardien ausgegangen ist (diese Parasiten kommen in östlichen Ländern sehr häufig vor). Wir haben ihn sofort dagegen behandelt und anschließend geimpft. Und trotzdem wird er immer wieder krank. Es fängt damit an, dass er Abends sein Essen nicht anrührt und spätestens in der Nacht fängt er an ständig zu Erbrechen. Ich habe schon das Futter umgestellt und ihn gegen etliche mögliche Krankheiten behandeln lassen. Ich bin langsam echt ratlos :-(

...zur Frage

Wie lange bin ich nach Magen-Darm noch ansteckend?

Hallo, ich habe in der letzten Nacht Magen-Darm bekommen. Habe mich übergeben aber hatte (zum Glück) keinen Durchfall. Mittlerweile habe ich keine Symptome mehr.(Kein erbrechen und auch kein Fieber).Wie lange ist es noch ansteckend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?