Durchfall- wegen Lakt(r)ase Kapseln?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo erbsenprincess,

larry2010 hat (teilweise) Recht: In Fertigpizza ist oftmals viel Laktose enthalten.

Aber es ist nicht der Käse, denn Käse enthält wenig bis keine Laktose (je älter der Käse ist, desto weniger). Aber ist es erstens wirklich Käse, was auf der Fertigpizza ist? Wenn nicht, sondern irgendein gepaschtes Imitat (was aus Profitgier der Hersteller häufig der Fall ist), dann weiß man natürlich gar nicht, welche Mengen an Laktose das Produkt enthält. Und zweitens können in allen anderen Zutaten des Fertigproduktes ebenfalls nennenswerte Laktosemengen enthalten sein. Deshalb: Finger weg von solchen Sachen! Selbstgemachte Pizza mit richtigem (Gouda)Käse ist sicherlich besser verträglich - probier es doch mal.

Die beste Vorgehensweise bei Laktose-Intoleranz ist es, Milchzucker zu meiden. Laktase-Präparate sind für den Notfall gedacht, nicht, dass du ungehemmt weiter Laktose verzehrst und meinst, du könntest dies mit haufenweise Laktase-Tabletten im Zaume halten. So geht das nicht.

Laktrase (also das Präparat mit R) ist im Allgemeinen gut verträglich. Es kann jedoch durchaus sein, dass du ein anderes Präparat oder auch eine andere Darreichungsform (Kautabletten, Pulver etc.) besser verträgst. Du kannst auch die Kapseln öffnen und den Inhalt über die Gerichte streuen (Achtung: Laktase ist hitzeempfindlich! Nicht über 40°C!). Die Menge des Wirkstoffes (12.500 FCC-Einheiten) sollte eigentlich für eine normale Mahlzeit, die nicht übermäßig viel (!) Laktose enthält, ausreichen. Dosiere eher reichlicher als dass du zuwenig nimmst, eine Überdosierung wie bei Medikamenten gibt es nicht. Bei längeren, laktosehaltigen Mahlzeiten solltest du auch eine weitere Dosis zwischendurch nachschieben.

Wie nimmst du denn die Präparate? Du musst sie direkt vor der Mahlzeit, also mit dem ersten Bissen einnehmen - längere Zeit vorher oder gar hinterher nutzt gar nichts. Das Enzym muss direkt mit dem Essen in Berührung kommen, sonst kann es nicht wirken.

Mir helfen übrigens Laktase-Präparate auch nur sehr bedingt, und ich hatte auch bei mir Nebenwirkungen festgestellt. Deshalb habe ich eine Studie zur Wirksamkeit von Laktase-Präparaten durchgeführt. Das Fazit dort war allerdings, dass die meisten Nutzer keine Nebenwirkungen verspüren. Wenn du magst, schau mal auf meine Website, dort kannst du dich informieren.

bei pizza muss man aufpassen, wenn man diese intoleranz hat. schliesslich ist dort käse drauf. es kann auch sein, das milchprodukte im hefeteig verwendet werden.

von daher dann lieber die pizza selbst machen und nicht kaufen

Fragen zu Laktase Kapseln

Hallo zusammen,

Ich bin laktoseintolerant und habe mir gestern im dm-Markt Laktase Kapseln (2.500 FCC-Einheiten pro Kapsel) gekauft. Danach habe ich Pizza gemacht und kurz bevor ich sie gegessen habe, habe ich 2 von diesen Kapseln unzerkaut mit ein wenig Wasser eingenommen. Gestern hatte ich dann trotz diesen Kapseln mit schmerzhaften Bauchschmerzen,Blähungen und Druchfall zu kämpfen-es hat also rein garnichts gebracht und jetzt frage ich mich wieso ?!

Außerdem habe ich noch ein paar andere Fragen:

1.) Auf der Packung steht, dass eine Kapsel 10-13g Laktose abbaut. Ich hatte 2 genommen, aber jetzt frage ich mich, ob vielleicht mehr als 20-26g(wegen 2 kapseln) Laktose enthalten waren...kann das sein?

2.)Wie oft am Tag darf ich diese kapseln nehmen und wie viele? Wenn etwas viel Laktose enthält, kann ich dann auch mehr als 2 auf einmal einnehmen oder ist das schädlich?

Wäre nett, wenn mir jemand ein bisschen damit helfen könnte :)

...zur Frage

Kennt ihr euch mit den Laktase Einheiten aus?

Hallo Community,
Ich hätte eine Frage bezüglich meiner vor kurzem diagnostizierten Laktose-Intoleranz. Ich habe jetzt nämlich Laktase 6000 FCA Tabletten gekauft. Allerdings weiß ich überhaupt nicht, wieviel ich nehmen soll. Im Internet stehen auch nur wenige Angaben dazu. Falls ihr eine gute Seite kennt, könnt ihr mir dann bitte auch den Link hinzufügen. Heute habe ich z.B. 3 Kugeln Eis gegessen und habe 1 Tablette genommen.
PS: Ich weiß es ist dumm jetzt Laktose Produkte zu konsumieren, aber ab und zu kann ich einfach nicht widerstehen, deshalb das Eis.

...zur Frage

hat jemand Erfahrung mit Lactrase Tabletten? (bei Lactoseunverträglichkeit)

Hallo, war gerade in der Apotheke u. habe mir aufgrund meiner Lactose-Unverträglichkeit das Mittel Lactrase gekauft. (3300 FCC-Einheiten Lactrase pro Kapsel). Da ich an einer eher leichteren Form leide, sprich starke Magenkrämpfe und Durchfall bis zum Umfallen bleibt bei mir aus, frage ich mich, wieviele dieser Tabletten ich wohl vor dem Essen nehmen sollte!? Kann man diese Tabletten auch jeden Tag nehmen? In der Beilage wird kein Bezug darauf genommen... Also angenommen ich würde in die Eisdiele gehen u. n dicken Eisbecker o. n Milchshake trinken wollen, wieviele Tabletten müsste ich da wohl nehmen? (1-4 Tabletten steht auf der Packung) Danke!

...zur Frage

Perenterol forte hilft nichts , was tun?

Hallo ! Meine 14 jährige Tochter hat seid einer Woche Grippe und einen Magen- Darm infekt. Der Artzt hat ihr gegen den Durchfall Perenterol Forte 250mg Kapseln verordnet. Diese nimmt sie schon seid 2 Tagen,doch der Durchfall hört nicht auf. Kaum hat sie die Tablette genommen, rennt sie 10 minuten später schon gleich wieder auf Toilette. Was kann sie tun ? Bitte um Hilfe!

LG

...zur Frage

Durchfall im/nach Ägyptenurlaub

Hallo,

ich hatte vergangenen Donnerstag starken Durchfall bekommen.Habe darauf vom Hotelarzt Diax Nifuroxazide 200mg bekommen.Es hat super geholfen und habe diese 2 Tage genommen.

Jetzt Wo ich in Deutschland bin habe ich immer noch wenn ich aufs klo muss leichten Durchfall und bisschen Magenschmerzen.

Hätte ich das Medikament bis zum Ende nehmen müssen (noch 6 Kapseln übrig)? Oder sollte ich diese noch jetzt einnehmen?

...zur Frage

starker Durchfall , nicht sicher warum!

Ich komme schnell zum Thema habe heute das 2 mal fertig gerricjt aus dem Kühlfach gegessen Salat mit nudeln Hähnchen und Dressing sose. Und jetzt eben vor 30 Minuten habe ich gefrühstückt 2 Brote und diese mit frischkäse und 2 Scheiben käse mit einem glas Milch und kakos. Ich weiß jetzt aber nicht ob ich durchfall habe wegen dem Fertiggericht oder wegen dem frühstück weil ich eigentlich Lactose habe , aber ich habe halt noch nie von Lactose durchfall gehabt ! Und wenn ich daran denke habe ich eher schnell gefrühstückt ob das wohl zuviel für mein Darm war? Habe jetzt in dieser halben Stunde 2 mal durchfall gehabt und das macht mir eigentlich nur Angst ob weil ich mir die Frage stelle ob ich jetzt Magendarm habe. Könnt ihr mir weiter helfen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?