Durch zu viel masturbieren zu schnell kommen?

6 Antworten

Es ist möglich, durch das Masturbieren zu lernen, wie der Körper funktioniert. Zu den Übungen gehört auch, nicht nur einen Quickie zu üben, sondern zu erfahren, wie man die sexuelle Erregung aufrecht erhält, wenn man die Bewegungsgeschwindigkeit variiert oder den Penis in Ruhe läßt und andere erogene Zonen (Brustwarze, Schenkelinnenseiten, Hals) erkundet. Dieses Wissen kann man dann während des Sex an die Partnerin weitergeben und damit ein zu schnelles Kommen bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Erregung ermöglichen. Insofern ist Masturbieren gut zum Kennenlernen deines Körpers und der verschiedenen Möglichkeiten, Gefühle zu erzeugen.

Nein,du bekommst mehr ausdauer,Lernst es besser zu Steuern usw.

Mach einfach wie Du es willst oder brauchst.

Masturbation und Sex sind zwei recht unterschiedliche Dinge. Allerdings kann es gut sein, dass du recht schnell kommst, wenn du beim masturbieren immer nur schnell schnell zum Orgasmus machst.

Was möchtest Du wissen?