Durch wieviel alkoholkonsum kann man sich ins koma trinken?

7 Antworten

Mit Saufen schadest du deinem Hirn (es sterben jedesmal Hirnzellen ab), deiner Leber und noch einigen anderen Organen. Es schadet dem Wachstum und der körperlichen und geistigen Entwicklung. Es kann zwar sein, daß du Komasaufen überlebst, aber daß dein Gehirn einen bleibenden Schaden zurück behält.

wenn du Glück hast wachst du wieder auf gibt aber auch einige die dieses Glück nicht haben. Komasaufen ist für mich das beklopteste was es gibt. Hat weder was mit netten Abend haben noch mit Spaß haben zu tun. Wüßte auf jeden Fall nicht was daran Spaß bringen sollte nach ner halben Stunde nicht mehr ansprechbar zu sein

Heute war ein Artikel im "Weser Kurier" daß gestern ein Mann mit 5,6 %o ins Krankenhaus eingeliefert wurde und überlebt hat. Der Arzt sagt: "Etwa 1 x im Monat bekommen wir einen Patienten mit ca. 5 %o." Das käme in letzter Zeit immer häufiger vor. Es ist nicht zu glauben.

Übermäßiger Alkoholkonsum gerechtfertigt?

Findet ihr es ist gerechtfertigt übermäßig viel Alkohol (Vodka,schnapps) zu trinken, wenn es einem wegen Depressionen schlecht geht?

Das man sich mal nicht mehr so schlecht fühlt?

...zur Frage

Kann man mit Komapatienten sprechen?

Verstehen die einen? Können sie es umsetzen/verarbeiten? Können sie aufwachen wenn man mit ihnen spricht?

Weil meine Oma lag im künstlichen Koma, jetzt wurde das schlafmittel abgesetzt aber es tut sich nichts. Sie antwortet mir nicht oder bewegt sich.

...zur Frage

Warum trinken sich so viele Jugendliche ins Koma?

...zur Frage

könnte mein Opa nach 4 herzstillständen hintereinander wieder aus dem Koma aufwachen?

...zur Frage

Koma aufwachen?

Ein Freund von mir hatte einen Unfall schweres Schädelhirn Trauma und jetzt im koma... Wie stehen die Chancen das er aufwacht?

...zur Frage

Hirnblutungen und künstliches Koma.

Ein Freund von mir hatte einen Unfall. Er hat Hirnblutungen, Verletzungen am Auge, das so angeschwollen ist, dass keine Luft mehr daran kommt. Er musste gestern ins künstliche Koma versetzt werden. Ich habe von Freunden gehört, dass es sein kann, dass er gar nicht mehr aufwacht. Und sollte er doch aufwachen, dann mit erheblichem bleibenden Schaden. Vielleicht landert er sogar im Rollstuhl. Ich weiß nicht was ich machen soll :( Ich will aber Klarheit: Kann es wirklich sein, dass man aus dem künstlichen Koma nicht wieder erwacht? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man nie wieder aufwacht? Wie gut stehen die Chancen, dass er gesund wird? Bitte helft mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?