Durch weniger Essen abnehmen (aber keine Muskelmasse abbauen)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solange du ein Kaloriendefizit erreichst ist es völlig egal was du isst/trinkst. Die Kalorien kannst du dann theoretisch auch in Form von Fast-Food und Co. zu dir nehmen.

Wenn du also durch deine geplante Ernährung ein Kaloriendefizit erreichst wirst du abnehmen. Hier sei aber noch zu erwähnen, dass du auch nicht zu wenig essen darfst. Der Grundumsatz ist das Minimum.

Die Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe) darfst du dabei trotzdem keinesfalls vernachlässigen. Andernfalls wirst du auf Dauer krank.

Kraftsport als Ergänzung dazu ist beim Abnehmen auch nie verkehrt.

Bitte informiere dich. Abnehmen ist einfach, solange man informiert ist muss man sich dabei auch keinerlei Verbote setzen.

Lg

HelpfulMasked

Du nimmst nur keine Muskelmasse ab, wenn du deine Muskeln nutzt. So bald dem Körper Energie fehlt baut er die Muskeln ab wenn sie nicht dringend gebraucht werden. Da helfen auch Proteine nichts. 
Der richtige Weg ist Sport und eine Ernährungsumstellung. Was meinst du, was ich gemacht habe? 

Ich kann dir den Tipp geben,nichts mehr zu trinken wo Zucker drin ist,da sparst du dir schon einige Kalorien! Des Weiteren darfst du dich nicht zu stark selbst unter Druck setzen (auf das ,,..innerhalb eines Monats.." bezogen), damit machst du dir nur unnötig Stress! Außerdem wirst du dadurch nicht schneller zum Erfolg kommen,als so auch.

Jetzt zu deiner eigentlichen Frage: Auch wenn du weniger isst als sonst,kannst du zunehmen,es kommt halt darauf an was du isst. Schau mal im Internet nach Low Carb Rezepten & rechne dir deinen täglichen Kalorienbedarf (Grundumsatz) aus (gibt Rechner im Internet dafür). Außerdem solltest du deinen Bedarf an wichtigen Nährstoffen wie z.B. Eiweiß und Fett decken,aber trotzdem noch ein Kaloriendefizit haben.

Eine Diät ist immer Mangelernährung.

Esse die Hälfte.

0,5 Kilo die Woche sind realistisch.... Die ersten 2 Kilo nur Wasser.

Mario

Jmaniac99 09.04.2017, 17:53

danke :)

0

Dir ist aber schon bewusst, das Muskeln mehr wiegen als Fett?!

Jmaniac99 09.04.2017, 17:46

hä was hat das jetzt hier für einen sinn?! ich meine natürlich die kilos an fett verlieren..

0
Soraya85 09.04.2017, 17:59

ich würde eher auf Muskelaufbau setzten... Längerfristig hast du mehr davon... Schon klar dass du Fett verlieren willst, aber hast schon mal daran gedacht dass du Muskeln aufgebaut hast durch den ganzen Sport?? Wohl eher nicht

0

Was möchtest Du wissen?