Durch was kann ich das Fett beim Backen ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Butter durch die gleiche Menge Naturjoghurt plus 2 Esslöffel Grieß ersetzen Möglichkeit 2: Butter durch die gleiche Menge Halbfett- oder Joghurtbutter ersetzen Möglichkeit 3: Die Hälfte der Butter durch ungesüßtes Apfelmus oder Pflaumenmus ersetzen, dann aber weniger Zucker nehmen

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.backenmachtgluecklich.de/experimente/butter-ersetzen.html

...und hier:

Butter durch Magerquark ersetzen Butter kann beim Backen prima durch Magerquark ersetzt werden. Man nimmt für einen Teil der im Rezept angegebenen Butter die doppelte Menge Magerquark.

Butterschmalz, Ersatz für Butter Butterschmalz kann beim Kuchenbacken die Butter ersetzen. Es ist ergiebiger, deshalb muß die im Rezept angegebene Menge um ein Fünftel reduziert werden. Dafür sollte man aber etwas mehr Flüssigkeit in den Teig geben.

statt Zucker Fruchtzucker hat zwar genausoviel Kalorien wie Haushaltszucker, süßt aber sehr viel intensiver. Man kommt je nach Geschmack mit der Hälfte bis einem Drittel aus. Gar keine Kalorien hat Süßstoff, z.B. Saccharin, Assugrin, Natreen, Süßsette.

Eier sparen Eier sparen kann man, wenn man z.B. bei Torten bis zur Hälfte der Eiermenge für jedes Ei 2-3 Eßlöffel Wasser nimmt und eine Messerspitze Backpulver hinzugibt.

Schmand aufs Brot Er schmeckt unter Bratenaufschnitt, aber auch unter Marmelade, hat pro Eßlöffel (15 g) nur 35 kcal. (15 g Butter = 125 kcal.).

Mürbeteig kalorienärmer Mürbeteig ist kalorienärmer, ersetzt man einen Teil der im Rezept angegebenen Butter oder Margarinemenge durch Joghurt.

Kondensmilch statt Schlagsahne Eine 10%-Kondensmilch kann man ebenso schlagen. Mit Vanillezucker schmeckt es noch besser.

Schlagsahne nicht so fett Wenn man vor dem Schlagen etwas Eiweiß untermischt wird die Schlagsahne nicht so fett. Für einen halben Liter Schlagsahne 1 Eiweiß.

Waffelteig kalorienärmer Waffelteig wird knuspriger und kalorienärmer, bereitet man ihn mit Wasser statt Milch zu.

Nußkuchen kalorienärmer Nußkuchen wird um einiges kalorienärmer und schmeckt trotzdem aromatisch, wenn man ein Drittel der gemahlenen Nüsse durch Haferflocken ersetzt.

Hefegebäck kalorienärmer Für besonders lockeres und kalorienärmeres Hefegebäck kann man bis zu 20 Prozent des Fettes durch Speisequark ersetzen.

Oma's Kuchen Viele Kuchenrezepte stammen noch aus Großmutters Zeiten und sind viel zu süß. Verringern Sie die Zuckermenge um ca. ein Drittel. Der Kuchen ist dann immer noch süß genug.

Fett ersetzen beim Backen Kalorienreiches Fett kann durch die gleiche Menge an Trockenpflaumenpüree ersetzt werden. Für 275 g Püree 225 g Trockenpflaumen mit 90 ml Wasser pürieren.

weniger fettig beim Fritieren Wenn man beim Fritieren dem Fett einen Teelöffel Essig zusetzt, saugt das Fritiergut weniger Fett auf. Auch der Geschmack verbessert sich.

Zucker sparen beim Marmelade kochen Obst, das vor dem Marmelademachen mit etwas Natron eingekocht wird, benötigt nur noch halb soviel Zucker.

Oder kürzere Variante :

Eier: 1 Ei ersetzen mit 1 EL Sojamehl und 2 EL Wasser. Eier: 1 Ei ersetzen mit 2 Eiweiß. Fett, ersetzen: bei Rührteig 1:1 mit Apfelmus. Fett, ersetzen: bei Rührteig 1:1 mit Papayamus. Fett, ersetzen: bei Rührteig 1:1 mit Pflaumenmus. Fett, ersetzen: bei Rührteig mit der 1,2 fache Menge 0,1 % cremigen Joghurt plus 1 EL Grieß pro 100 g Joghurt

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://diaet.abnehmen-forum.com/naehrwerte-und-sonstiges/24912-zucker-und-fettersatz-zum-backen.html

0

Ganz ersetzen kannst du das Fett nicht. Ich benutze zum Backen meist Halbfett-Margarine, das hat bisher immer funktioniert. Es ist im Grunde, als würdest du einen Teils des Fetts durch Wasser ersetzen (Halbfettmargarine hat einen höheren Wasseranteil als normale).

Bei den Backrezepten "ohne Fett" lässt man sich leicht davon blenden, dass in der Zutatenliste Butter, Margarine oder Öl nicht vorkommen. Das wirkt dann auf den ersten Blick, als handele es sich hier um ein Rezept für einen suuuper-fettarmen Kuchen. Wenn man dann aber genauer hinsieht, erkennt man, dass da Fett lediglich auf anderem Wege zugeführt wird: "Fettfreie" Kuchen enthalten meist viele Eier (Eigelb ist recht fettig), Nüsse, Mandeln, Sahne, Schokolade u.ä. Ohne Fett kommt man beim Backen nunmal nicht aus.

ich habe mal gehört, dass man es teilweise durch Magerquark oder Apfelmus ersetzen kann. Probiert habe ich es aber noch nicht.

Man kann Fett nicht "ersetzen". Du kannst höchstens eine Fettart gegen eine andere austauschen.

Schau einfach im Netz nach Rezepten ohne Fett. Die sind anders angelegt als normale Rezepte.

Was möchtest Du wissen?