Durch viel Kohlenhydrataufnahme abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du vermischt hier die Abnehmgrundregel mit der bedarfsgerechten Ernährung.

  • Abnehmgrundregel: Ernährung unter Tagesbedarf (üGU) = Defizit = Depot- und Leistungsabbau
  • Bedarfsgerechte Ernährung, Nährstoffverhältnisanteil vom Tagesbedarf, Basics: 50-60% KH, 30-35% Fett,10-15% Proteine

Beachte: Alle drei Grundnährstoffe können zur Energiegewinnung herangezogen werden (=Brennstoffe), werden jedoch auch als Bau- und Trägerstoffe verwendet.

Nimmst du dauerhaft zu viele Kohlenhydrate zu dir, bleibst im Schnitt aber trotzdem unter deinen Bedarf, nimmst du auch weiterhin ab.
Hier besteht jedoch je nach Art der Kohlenhydrate (hauptsächlich kurzkettige) die Gefahr dass Hunger/Appetit nicht gedeckt werden können sowie ein Auftreten gesundheitlicher Folgen durch Mangelernährung.

Weiterhin zu beachten: es gibt verschiedene Kohlenhydratarten, die sich unterschiedlich auf den Körper auswirken.
Die Reichweite reicht von kurzkettigen KHs ("mono-", "disaccharide"; hierunter fallen sogenannte "leere" Kalorien wie bei Haushaltszucker) bis mehrkettige KHs ("poly"; darunter zählen Stärke, Glykogen und Ballaststoffe).
Nimmst du hauptsächlich langkettige KHs zu dir, wirkt sich das für dich positiv auf das Sättigungsgefühl aus und unterstützt die Stoffwechselbalance.

Ein überschlagener (*) Überschuss an langkettigen KHs hat selten schlechte Auswirkungen, zumal entsprechende Lebensmittel unter Beachtung richtiger Zubereitung meist auch sehr viele Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und Antioxidantien enthalten. Typische Beispiele für solche LM wären Vollkorngetreide, -Produkte.

*: überschlagen im Sinne dass man mit den Lebensmittel mit hoher KH-Zahl rechnet aber nicht mit den detaillierten Werten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sprudeleis 02.06.2016, 15:25

Und wie ist es so bei 50% Einfachzucker bzw Doppelzucker Zunahme am Tag und 50% langkettige halt? Ich will ja nur wissen ob ich zunehme oder abnehme wenn ich die Kalorien decke, jedoch von den Kohlenhydraten zu viel zu mir nehme

0
Saisha 02.06.2016, 16:07
@Sprudeleis

dann eben noch eine Wiederholung:

Solange du UNTER deinem Bedarf bleibst, ist es egal ob du über deine 60% KHs kommst oder wie diese zusammengesetzt sind.

Defizit Gesamtkalorienbedarf = Abnahme!

Erst die Gesamtsumme ALLER am Tag zu sich genommener Fette, Proteine, Kohlenhydrate und Alkohol gibt dir Aufschluss ob du Defizit, Deckung oder Überschuss hast.

Ein höherer Anteil kurzkettiger KHs kann nur auf längeren Zeitraum INDIREKTE Auswirkungen auf dein Körpergewicht haben, durch schnelleres Wiederauftreten von Hunger oder Ausbruch von Stoffwechselproblemen oder gar Erkrankungen wie Diabetes.
Eine Diät wird dadurch einfach gesagt schwerer zu halten, man bricht sie leichter.

0

Du kanst dich nur entweder nach den Kalorien  Richten oder nach den Kohlenhydrate den sie Wiedersprechen sich .Wen du abnehmen wilst dan nimm nur deine Tageskalorien zu dir und mache Sport

Ändere Deine Ernährung und nimm nir deine Tageskalorien zu dir und achte auf das was du trinkst dan nimst du auch ab Aber nicht so schnell aber dafür dauerhaft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - wichtig ist (bei einem gesunden Stoffwechsel etc.), dass der Kalorienverbrauch auf den gesamten Tag gesehen höher ist als die Kalorienzunahme :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sprudeleis 02.06.2016, 15:23

Wtf das wäre doch krank, das wäre richtig schädlich, wenn ich durch abnehmen 1500 statt 2000 zumir nehmen darf, jedoch nur -50 zu mir nehme... Das wäre dann wenn der Verbrauch höher als die Aufnahme ist

0
20MP11 02.06.2016, 21:59

Ich habe doch geschrieben, dass der Verbrauch höher sein muss als die Einnahme!

Wie soll man sonst abnehmen, wenn man nie auf die Energiereserven zugreift, sondern sich neue anlegt ?

0

Mach dich mit dem ganzen Kalorien zählen doch nicht verrückt, treibe Sport, ernähre dich gesund und gönn dir doch auch mal was....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

High Carb, Low Carb, alles nichts wirklich gutes. Ernähr dich gesund und ausgewogen in Verbindung mit Sport und alles wird gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gesund bist und deine Bauchspeicheldrüse einwandfrei funktioniert, ja. Maßgeblich ist die Gesamtkalorienmenge. Bei Gesunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?