Durch Vereine dem Stat Geld abziehen?

8 Antworten

Nein, sowas geht natürlich nicht!

Da dürfte das Finanzamt sehr schnell hellhörig werden. Spenden lassen sich steuerlich anrechnen, wenn der Verein wohltätig und gemeinnützig ist. Dieser Verein wird rein zahlentechnisch Eher einer Bank gleichen.

Daneben muss die Spende freiwillig ohne Gegenleistung erfolgen. Hier wird aber eine Aufwandsentschädigung in direkte Verbindung zur Spende gebracht. Das fällt schneller auf, als es den Mitgliedern lieb ist.

Du hast unser Steuerrecht in keinster Weise verstanden.

Nein, das funktioniert nicht.

Weder bekommt man die Hälfte einer Spende steuerfrei zurück, noch sind „Aufwandsentschädigungen“ in dieser Höhe steuerfrei.

Spenden über Firmen in dein Verein und Ende des Jahres Steuern zurück holen.

Ja. Mit Betrug lässt sich eben leicht Geld verdienen. Bis man erwischt wird.

Abgesehen bekommt man vom Staat die Spende nicht zurück, man kann sie lediglich steuerlich anrechnen. Das Prinzip wird so also nicht aufgehen.

Nur wenn ich mehr Geld erlassen bekomme als ich steuern habe?

0
@Holzbirne69

So funktioniert eine Steuerklärung aber nicht. Du bekommst nicht mehr Geld zurück, als du Steuern bezahlt hast...

0
@turnmami

Jetzt als Kleine andere Idee. Man macht das nicht als Privat Person sondern als relativ großes Unternehmen um seine Steuern zu reduzieren

0

Was möchtest Du wissen?