Durch Unfall Hochbegabt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Fälle, wo durch Verletzungen der linken Hirnhälfte die Verletzten plötzlich komponieren, Romane schreiben oder wunderbare Bilder malen konnten, was sie vorher nie getan bzw. gekonnt hatten.

Das war aber nur möglich, weil diese Fähigkeiten bereits in diesen Menschen "drin steckten", sie wurden nur von der linken Hirnhälfte unterdrückt, die ihre "Vernunfts-Schere" nun nicht mehr ansetzen konnte.

Ich meine, Oliver Sacks hatte da mal einen Fall beschrieben, bei dem jemand nach einem größeren Unfall plötzlich Dinge - ich meine, es waren mathematische Fähigkeiten, kann mich aber irren - auf sehr hohem Niveau konnte, die er vorher nicht beherrschte.

Es ist seeehr, seeehr unsicher. Manche haben schon 10 Versuche hinter sich und werden immer dümmer...

Im Ernst: Natürlich gab es ganz wenige Fälle wo jemand eine "Inselbegabung" entwickelte, aber andere landläufige Fähigkeiten waren nicht mehr verfügbar.

Ich glaube das diese Inselbegabung aber nur da durch entstand das einer dümmer (schlechter) in anderen Gebieten wurde.

0
@Julianparkour

Genau das war gemeint: Alltägliche manuelle Dinge gingen nicht mehr: Er konnte sich z.B. die Schuhe nicht mehr zubinden, auch keine Krawatte mehr...aber er war ein mathematisches Genie.

0

Was möchtest Du wissen?