Durch Übung in eine Traumwelt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In verschiedenen Kulturen und auch bei vielen Autoren des New Age wird von Möglichkeiten der Bewusstseinserweiterung und des Erreichens spezieller „erweiterter Bewusstseinszustände“ wie Trance, Wachtraum usw. ausgegangen. Inwiefern man da jetzt aber selber das erreichen kann, dass man in eine Art Schlaf verfällt, die mit einem Traum verbunden ist, ist schwer zu sagen. Da müsste man schon das höchste Maß an Entspannung, Konzentration und völliger Losgelöstheit erreichen.

Ich hatte bisher 3 luzide Träume in meinen Leben und war persönlich ganz froh, wenn ich den Weg wieder rausgefunden habe. Es ist eine Welt die ich nicht kenne und ich kann nicht einschätzen was es bewirkt, wenn ich tiefer hineingehe. Deshalb ziehe ich Selbsthypnose in einer relativ schwachen Form vor. Am besten funktioniert das bei mir, wenn ich mir einen optisch schönen Punkt wähle, zum Beispiel die Blätter eines Baumes oder Lichtreflexe im Wasser. Es kann auch sehr hilfreich sein, wenn du nebenbei deine Lieblingsmusik im Ohr hast. Perfekt wäre noch wenn die Sonne scheint und es angenehm warm ist. Nun fixierst du dich auf das Spiel der Blätter oder die tanzenden Lichtreflexe im Wasser oder auf die Bewegung der Wellen. Versuch die Musik im Ohr und bspw. die Wellen die du beobachtest in einen Rhythmus zu bringen. so das beides sich im gleichen Takt befindet. Dieses Spiel machst du solange bist du den Rest deiner Umgebung abgeschaltet hast. Störende Gedanken kannst du mit der innerlichen Wiederholung eines unbedeutenden Wortes vertreiben. Du wählst irgendein Wort, z. B. Ente und sagst es in Gedanken so oft und schnell wie du kannst- bis der schlechte Gedanke verschwunden ist. Stell sie dir die Ente auch bildlich vor. Wenn du das alles geschafft hast , dann kannst du deinen entspannten Zustand ausbauen. Du kannst dir zum Beispiel vorstellen was in deiner Kindheit besonders schön für dich war. Wenn du ein Bild vor Augen hast, dann versuche dir auch die Gerüche, Geräusche , Geschmäcker und ganz wichtig: das Gefühl dazu vorzustellen. Wie warm es im Bauch war und wie das Glück sich in dem Moment für dich angefühlt hat. Das ist für mich leichte Selbsthypnose. Ansonsten kann ich dir eine geführte Hypnose empfehlen. Ein guter Hypnotiseur kann dir die Türen zu jeder erdenklichen Traumwelt öffnen.

Sehr schön, danke :) Endlich mal eine Antwort die nützlich ist!

0

Haha währe ja lustig, Nein es geht, nur mit Träumen. Aber du kannst durch selbst hypnose in Trance kommen, aber das hat nix mit Traumwelt zu tuhen.

Ok danke :) Trozdem warte ich noch auf andere Antworten, villeicht kennt ja jemand doch so eine Art, aber trozdem danke :)

0

Luzides Träumen klappt trotz intensiver Beschäftigung damit nicht, was tun?

Hallo! Ich probier schon seit Monaten die Techniken des luziden Träumens: DILD, WILD, RCs, MILD und alle anderen möglichen Techniken. Führe auch ein Traumtagebuch. Aber mein Kumpel hat gestern Abend damit angefangen und sofort einen gehabt. Wie kann man schnell einen luziden Traum kriegen?

...zur Frage

Wieso haben Delfine keinen REM-Schlaf?

Laut Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Traum

Haben Delfine keine REM Schlafphase. Diese ist aber wichtig zum Träumen und somit zum einordnen des Erlebten.

Wieso ist das so?

Hat Jemand weiterführende Informationen zu dieser Frage?

...zur Frage

Ist das eine Art Meditation?

Ich hatte Mal eine Derealisation und seitdem kann ich das. Wenn ich etwas unbewegtes angucke und mich dabei nicht fokussiere, entspannen sich meine Augen und alles wird verschwommen. Dann Blende ich irgendwie alles um mich herum aus (bekomm immer noch mit wenn sich jmd schnell in meinem Sichtfeld bewegt oder mich Laut anspricht) und bin komplett in meinem Kopf. Erinnern oder sich in seiner Fantasie zu bewegen geht dann viel klarer und genauer. Es ist wie mit offenen Augen träumen. Als würde es einen wegbeamen. Sobald ich wieder "auf meine Augen schalte", also direkt was angucke und alles wieder scharf sehe, ist es vorbei.

Ist das normal? Gibt es eine Bezeichnung dafür? (Meditation?)

...zur Frage

Wie sieht eure Traumwelt aus (Utopia)?

...zur Frage

Klarträumen / Welche ist die beste Technik?

Hallo liebe Community! Ich beschäftige mich jetzt schon einige Zeit mit dem luziden Träumen und kann mir auch schon bis zu 6 Träume pro Nacht merken, aber ich schaffe es nie einen Klartraum zu haben. Bis jetzt habe ich es immer mit WBTB versucht und nur einmal mit WILD aber da haben meine Füße und Hände angefangen zu kribbeln und ich bin wieder aufgewacht. Hat jemand von euch Tipps wie ich schnell klar träumen lernen kann? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was sind die größten Risiken beim luziden Träumen?

Ich hab gerade das erste mal was vom luziden Träumen erfahren und würd es auch gern lernen, doch ich hab ein Problem, ich trau mich nich weil ich jemand bin einer der wenn er einmal angefangen hat zu denken so schnell nich mehr aufhört und dahher hab ich Angst das ich nich mehr aufwache. Ich hatte schoneinmal einen luziden Traum (den ich nicht absichtilich hervorgerufen habe), ich war in der Schule und aufeinmal ist irgendwas passiert das niemals im echten Leben passieren könnte, da wusste ich das es ein Traum ist, obwohl alles real aussah, jedes Detail passte. Ich hab versucht aufzuwachen hab es aber nich geschaft. Ich hab das Schulgebäude verlassen und da ist mein Gehirn irgendwie wieder eingeschlafen und ich wurde von einer laufenden Eisenhose verprügelt. Ich bin dann später durch irgendein lautes Geräusch im realen Leben aufgewacht. Und abundzu springt einfach irgendwas in meine Gedanken an das ich garnicht denken will, wie ein Schwarzes Loch und ich will nich einfach gerade so in meiner Traumwelt rumfliegen und aufeinmal in ein Schwarzes Loch gezogen werden oder km tief im Ozean aufwachen. Was kann ich machen um auf zu wachen? Was kann ich tun damit mein Unterbewusst sein nich einfach die Umgebung verändert? Und was gibt es sonst noch für Risiken beim luzideb träumen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?