Durch Training besseren Stoffwechsel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Definitiv kann man durch Sport seinen Stoffwechsel in die Höhe treiben.

Dabei unterscheidet man:

Aktivitätsumsatz - also während des Sports

Ruheumsatz - also nach dem Sport oder bei Nichtsport

Aktivitätsumsatz wird grundsätzlich bei Ausdauersportarten mehr oder weniger genriert.

Je mehr Muskelgruppen an einer Ausdauersportart beteiligt sind, desto höher wird der Aktivitätsumsatz.

Der Ruheumsatz findet statt, wenn gerade mal nicht gesportelt wird.

Auch in Ruhe erzeugen die Muskeln Wärme, um die Kerntemperatur des Körpers konstant zu halten.

Je mehr Muskeln jemand hat, desto mehr Ruheumsatz hat derjenige.

Ideal ist also ein gesunder Mix aus Ausdauer- und Kraftsport.

Sich im Alltag viel zu bewegen, barf wohl keiner sonderlichen Erwähnung.

Beim Ausdauertraining vielleicht noch ein Tipp: Wer dieses in Form von einem Intervalltraining gestaltet, kann zusätzliche Effekte hinsichtlich des Energiestoffwechsels hoffen.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manu435
30.07.2016, 07:26

jedoch ist der Ruhe umsatz nach dem Ausdauertraining nicht so lang erhöht wie nach dem Krafttraining!

0
Kommentar von callmejohnny
30.07.2016, 10:55

Vielen danke

0

Klar - es sind vor Allem die Muskeln, die die Kalorien verbrennen. Mehr Muskeln erhöhen daher auch den Grundumsatz - auch im Schlaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bis zu 36 Stunden nach dem wunderbar ansgrengeden Krafttraining ist der Stoffwechsel stark erhöht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von callmejohnny
29.07.2016, 23:43

Dankeschön :)

0

Pro Kilo Muskelmasse brauchst du 100 Kalorien mehr am Tag weil Muskeln am im Stillstand Energie verbrennen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von callmejohnny
29.07.2016, 23:44

Wow.. Danke :)

0
Kommentar von Lollyyy98
29.07.2016, 23:47

Gerne :D

0

Was möchtest Du wissen?