Durch tägliches Ganzkörpertraining Muskeln halten, obwohl Ernährung auf Fettabbau ausgelegt ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wäre es so einfach, würde es jeder machen. Wie du richtig sagst, wirst du früher oder später Muskeln abbauen. Spätestens wenn du im Kaloriendefizit bist und der Körper keine eigenen (Fett-)Reserven mehr zu verbrauchen hat, wird auch die Muskulatur abgebaut.

Wenn du eh schon einen niedrigen KFA hast, würde ich einfach ernährungsmäßig nicht viel umstellen. Vielleicht ein paar Carbs weg lassen und gut ist. Außerdem ist ein sehr niedriger KFA auf Dauer nicht gerade gesund.

Bau doch einfach noch ein paar Monate auf oder halte dein Gewicht. Definieren würde ich an deiner Stelle im Frühjahr, wenns drauf ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hast du denn vorher trainiert? WEnn du deine Muskulatur erhalten willst, ist es eig nur wichtig, dass du deine Kraftwerte beibehälst. Natürlich auch genügend Eiweiß zum Schutz essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sollte man sowas individuell betrachten, da jeder Körper
etwas anders reagiert und funktioniert, aber um es möglichst für alle
über einen Kamm zu scheren, versuche ich einen größt möglichen
gemeinsamen Nenner schaffen:

Grundsätzlich besteht dein "Training" aus 70% Ernährung:

Ordentlich
Eiweiß (nicht mehr als 1,5 gr. pro Körpergewicht / Tag, sonst könnte es
auf die Nieren gehen), gesunde Fette (Nüsse, Olivenöl, Avocado) und
komplexe Kohlenhydrate (Vollkornnudeln, Couscous....).

Nun zum Training 30%

2
mal die Woche oder max. 3 Ganzkörpertraining und dazuhin in den
Regenerationsphasen etwas Cardio und Core Training (dynamisches Dehnen,
Koordination, Wirbelsäule stärken).

Alle 2 Wochen den Plan ändern,
um neue Reize zu setzen. Nicht zu höhe Gewichte wählen, ca. 60-75 % von
dem was du in einer Wiederholung gerade so sauber hinbekommen würdest
und das mit recht vielen Wiederholungen, 10-15.

Nicht viel
länger als 60 min., regenerieren, ausreichend schlafen (8 Stunden im
Idealfall), Keine bzw. wenig Säfte, Süßigkeiten und Fastfood essen und
du hast innerhal 1 Jahres sehr viel Erfolg.

Und immer daran
denken, nicht am Anfang volle Kanne geben, sonst bist du schnell weg von
deiner Motivation und es artet in Stress aus.

Lerne dich
technisch sauber ein (auch wenn die Muskeln dann nicht so gigantisch
wachsen werden) und steigere ganz langsam deine Gewichte und setze
unbedingt immer neue Reize, damit dein Körper was zu tun hat und neu
gefordert wird, sonst ist es für ihn laaaagnweilig und zur Gewohnheit,
dann passiert nix.

Häast du das ein Jahr durch, dann hast du alles
super drauf und kannst mit höheren Gewichten, Splittraining usw.
anfangen und deinen Körper richtig zum Muskelwachsen auffordern.

Fazit:

Gute
Ernährung, technisch sauberes Training mit überschauberen Gewichten,
Core Training und Regeneration, dann kann ein richtig fitter Kerl aus
dir werden.

Weniger ist anfangs defiitiv mehr!

Viel Erfolg und bleib dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um in der Definition den Großteil der Muskelmasse zu erhalten ist es wichtig, dass du MINDESTENS so hart wie vorher trainierst, dich sehr proteinreich ernährst und dein Kaloriendefizit nicht zu hoch ist.
Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! zunächst : Trainierst du Muskelgruppen weniger werden diese abgebaut. Der Körper passt sich deinem Belastungslevel an, wie das aussieht liegt an dir. Muskeln verbrauchen Energie, er erhält also nur soviel, wie du zum "Überleben", also für deinen Tagesablauf, brauchst. 

Verlierst Du durch Diät oder Ausdauersport Gewicht so geht das auch zunächst an Deine Muskeln.

Ist leider so, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Muskeln es schaffen sich nach einem Tag zu regeneriern dann kannst du es so weiter machen.

Wenn nicht, dann mach den hier:

Tag 1-4 Ganzkörpertraining (göttliche Ernährung und am besten 2 verschiede Trainingseinheiten),

Tag 5-7 Essen was das Zeug hält

4 std Training in der Woche und 164 std zur regeneration.

Bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte klappen. Ich würde das Muskeltraining noch durch Walken oder Joggen unterstützen. Wenn du nichts machst, werden zuerst Muskeln abgebaut, weil das einfacher geht als Fett abzubauen.

Es gibt Leute, vor allem diese Skinny Models, die kaum noch Muskeln haben, aber einen Körperfettanteil von 30% und mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du willst nennt man auf zwei Hochzeiten tanzen
Wenn du glück hast klappt es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?