Durch Sparkasse 40 Euro Verlust!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke nicht, dass du rechtlich Anspruch auf eine Entschädigung hast. Wenn du (wenigstens anfangs) freundlich aber bestimmt zur Sparkasse gehst und dich beschwerst, ihnen wenn möglich auch noch Belege (als Quittung, Rechnung, etc.) für deine entstandenen Kosten vorlegen kannst, erstatten sie dir das vielleicht aus Kulanz. Das würde ich auf jeden Fall versuchen und würde auch nicht gleich locker lassen, wenn sie dich so abspeisen wollen.

Wenn Du eine neue EC Karte bekommst, weil die alte abgelaufen ist, dann bleibt der PIN bestehen.

Bekommst Du aber eine neue EC Karte weil Du die alte verloren hast, dann bekommst Du auch einen neuen PIN. Das dann mit einem separatem Schreiben.

Wenn die Bearbeiterin Dir da eine falsche Auskunft gegeben hat, muß die Bank auch für die Folgen haften. Jedoch ist die Frage ob man diese falsche telefonische Auskunft beweisen kann. Das wird wohl kaum möglich sein.

Was möchtest Du wissen?