Durch Schichtarbeit zugenommen?!

7 Antworten

Ja, da haben sich die Schichten auch um deinen Körper gelegt! Nimm´lieber Obst oder Karotten und Nüsse, oder Yoghurt mit zur Arbeit als belegte Brote!

ich denke Kantinenessen muss nicht ganz vermieden werden. Versuch doch einfach mehr Gemüse und Salat in der Kantine zu essen. Wenn Du Dir Brote mitnimmst kommt es auch darauf an, was Du da drauf tust. Die Butterstulle mit Wurst belegt, ist wahrscheinlich nicht die richtige Alternative zum Kantinenessen. Versuch viel Obst und Gemüse mitzunehmen. Das kannst Du ja auch schon vorbereiten, also ggf. schälen und in Stücke schneiden. Auch Salat kann man vorbereiten und in einer Frischhaltebox mitnehmen. Und genug zu trinken ist auch wichtig. Am Besten Mineralwasser oder Kräutertee.

Vielen Dank für die lieben Tipps, ich habe bisher meist ein belegtes Wurst oder Käsebrot (aber fast immer ohne Butter oder Magarine) mitgenommen, ich werde mal versuchen dass durch Obst und Gemüse zu ersetzen, Wasser trinke ich auf der Arbeit nur (wir dürfen nichts anderes am Arbeitsplatz trinken, damit nichts klebt wenn mal was ausläuft). Werd das wie gesagt mal versuchen und dann berichten :) LG

Größeren Po ohne Sport?

Ich hab schon versucht mit Sport im Fitnessstudio an Muskelmasse zuzunehmen am Po, hab erkennbar an den Oberschenkeln "zugenommen", aber nicht am Po. Das nervt einfach so sehr. In Kleidern und Hosen sieht es mega doof aus. Gibt es Push-Up Höschen, die ihr empfehlen könnt? oder irgendwas anderes? Mein Po ist einfach immer recht flach und dort nehme ich auch immer als erstes ab!! Es sieht einfach so besuch..ssen aus

...zur Frage

wie nehme ich ein wenig ab?

Hallihallo (; mein Name ist Lisa und ich bin 13 Jahre alt! Ich bin ca. 1.73 groß und wiege aber auch 71-72 kg! Nun ist die Frage wie nehme ich möglichst schnell aber auch dauerhaft ab? Ich kann leider keine Speziellen Diäten machen, weil ich 13 bin, und meine mama wird mir so bestimmt Essen nicht zubereiten. Ich trinke in seid den letzten 3-4 Tagen fast nur noch Wasser. Ich habe ziemlich oft Fress-attacken, was das alles zusätzlich nicht leichter macht :( Ich wäre auch bereit Sport zu machen, aber würde dass lieber alleine und Zuhause machen und nicht in Gruppen, also wisst ihr auch bestimmte Heimübungen? Und wie ich das am besten Beobachten kann und dass alles steigern kann, aber auch veringern kann, damit ich diesen Jojo-effekt vermeide o: Mein Wunschegewicht wäre 60kg . Ich esse früh's nichts aber dafür in der Schule so 1-2 Brote oder Broetchen, dann Zuhause etwas zum Mittag, dazwischen wieder Süßigkeiten und nach dem Abendbrot das bei uns meistens sehr groß ausfällt wieder irgendwas süßes :(( ich hoffe ihr habt ein paar Rat-schläge für mich o: ?! Würde mich freuen, liebe grüße + danke im Vorraus ! ;**

...zur Frage

Zugenommen obwohl ich weniger gegessen habe?

Seit einigen Tagen nehme ich nur noch Frühstück zu mir, in der Schule allerhöchstens 2 Brote und das wars dann. Für meine Verhältnisse ist das wenig. Ich konsumiere übermäßig Kaugummi und Tee und erlaube mir nichts Süßes mehr. Innerhalb von ca. zwei Wochen habe ich drei Kilo abgenommen, was mich sehr glücklich gemacht hat. Heute habe ich bloß ein Brot gegessen und ansonsten nur getrunken, und trotzdem habe ich seit gestern plötzlich wieder 700 gramm mehr auf der Waage. Wie kann das sein? Ist das der sogenannte Jojo-Effekt? Mich macht das wahnsinnig. Wie kann ich sowas in Zukunft verhindern? Liebste Grüße.

...zur Frage

Runder Bauch, nehme immer weiter zu!? :(

Heiii✨

Ich gebe es ja zu, ich habe echt sehr viel in letzter Zeit gegessen und das sieht man auch... Ich habe mir ein rundes Bäuchlein angefuttert und überall Pölsterchen angesetzt😊 ich dachte aber das ich nach Weihnachten alles wieder runter bekomme... ich nehme jetzt aber immer noch zu obwohl ich nicht mehr so viel nasche!?!:0

Zur Info: Ich habe im Advent ganze 7.5kg zugenommen!!! Bin 15, 1.63m groß und wiege jetzt 66.5kg:/

Eigentlich mag ich meine neuen Kurven und dieses gute Essen...:P Aber wenn ich wieder in die Schule muss, möchte ich immerhin wieder in meine normalen Hosen passen:/

Bitteeeee heeelft miiiir!!! Was kann ich tun, damit ich nicht weiter zunehme und vlt sogar etwas abnehme?☺︝

...zur Frage

Ist es Gesund, nur noch Obst und Gemüse zum Frühstück und zum Mittagessen zu essen?

Hallo ihr Lieben :)

Dadurch, dass ich täglich bis 17Uhr in der Schule bleiben muss und ich mir das teure Essen in meiner Kantine nicht leisten kann, bin ich sozusagen auf eine (fast) unfreiwillige Diät gesetzt. Meine selbst mitgebrachten Menüs bestehen nun größtenteils nur aus Obst und Gemüse, hauptsächlich Weintrauben und Äpfel. Ich glaube zumindest, dass ich jeden Tag genug esse, nehme immer zwei Brotdosen voll mit. Abends esse ich meinst ein oder zwei belegte Brote mit Wurst, zb Schinken.

Ohne es zu merken, bis mir die Hosen plötzlich zu groß wurden, habe ich zwei Kilo abgenommen und nun frage ich mich ob ich mich schon wieder so "gesund" ernähre, dass es ungesund ist. Ich mache kein Sport, habe dafür keine Zeit. Ich trinke nur Wasser und ungesüßten Tee. Süßigkeiten haben wir keine im Haus, meine Schwester ist Diabetikerin Typ-1 und deshlab verzichtet die Familie auch bewusst auf Süßes.

Ernähre ich mich in irgend einer weise ungesund? Könnte ich hier unbewusst eine Mangelernährung betreiben? Sollte ich auf sonst irgendwas noch achten?

Schonmal danke für eure Antworten,

Rianne :)

...zur Frage

Warum habe ich so schnell so viel zugenommen, obwohl ich das nicht sehe?

Hey, also eigentlich sollte ich mir nicht so einen Stress machen, aber das hat mich echt geflasht heute. Ich nehme seit ca. 1,5 Jahren ab und habe dort angefangen, mich gesünder zu ernähren. Also damals war ich 12, 1,69m groß und wog 78 kg, also war ich übergewichtig. Februar dieses Jahres ungefähr wog ich nur noch 56kg. Ich hatte also erfolgreich 22kg abgenommen. Danach hatte ich immer wieder Viel-Ess-Tage und dann wieder weniger, habe also den Ausgleich nicht ganz gefunden. An manchen Tagen der Woche habe ich 3000kcal zu mir genommen, an anderen nur 500kcal. Aber trotz Allem war die Kalorienbilanz ungefähr die Gleiche wie davor. In diesen 4 Monaten habe ich mich nicht gewogen, habe aber äußerlich nichts bemerkt, wegen zugenommen, noch abgenommen. Alle meine Kleidungsstücke sitzen mir genauso wie zuvor, wenn sie nicht sogar noch größer anliegen. Meine Mitmenschen sagen dauern, wie toll es ist, dass ich meine Figur so gut halte und alles, und wie gesagt an meinem Körper merke ich so gut wie keinen Unterschied. Aber heute morgen, also nach knapp 4 Monaten Nichtwiegens, habe ich mich auf die Waage gestellt und dann war ich echt geschockt: 61,7kg! Ich habe also ca. 6kg zugenommen in den 4 Monaten, obwohl ich rein gar nicht verändert habe, noch sich irgendwas an meiner Figur geändert hab. Die zwei Tage davor habe ich relativ wenig gegessen, weil es mir nicht so gut ging, Sonntag fast gar nichts nur ne Suppe und Erdbeeren und gestern 2 Brote und ne Suppe (ca. 100kcal Sonntag und gestern 600kcal). Noch dazu mache ich seit fast 2 Wochen bestimmtes Beinmuskeltraining, was sehr effektiv sein soll, aber selbst wenn, 2 Wochen Muskeltraining und Darminhalt können doch nicht ganze 6kg verursachen. Gerade weil ich noch etwas abnehmen wollte, weil ich noch etwas Bauch- und Hüftspeck hab, deswegen habe ich mich ja auch gewogen, um zu gucken, wie es grad aussieht.
Ich habe mich eigentlich immer weiblicher gefühlt (runderer Po, größere Brüste, gewachsen, nun 1,71m), aber das heute hat mich echt aus der Bahn geworfen. Woran kann das liegen? Danke, ihr würdet mir echt helfen, wenn ihr mir antworten könntet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?