Nach Pille danach trotzdem schwanger?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
da ich in den letzten zyklustagen war und direkt nach dem GV meine Periode bekommen habe.

Also war die Einnahme der PiDaNa überflüssig bishin verantwortungslos gegenüber Deinem Körper. Zum Ende des Zyklus ist die Einnahme der PiDaNa absolut "witzlos" / sinnfrei, da es deren Aufgabe wäre den Eisprung um einige Tage nach hinten zu verschieben - nur wenn der Eisprung bereits stattgefunden hat, gibt es nun einmal nichts mehr zum nach hinten verschieben und auch eine Schwangerschaft wäre dann ehedem unmöglich gewesen und ist es auch jetzt.

Das Einzige was Du erreicht hast, Du hast Deinen Hormonhaushalt mit der PiDaNa massiv durcheinandergewirbelt, so dass es jetzt Wochen bis Monate dauern kann, bis sich Dein Zyklus wieder stabilisiert.

Vergiss bitte Deine Paranoia, denn eine Schwangerschaft ist auszuschließen - für / gegen Dein Kopfkino kannst Du noch zusätzlich in einer Woche einen SST machen.

Vielen Dank!

0

Schmerzen im Oberbauch können von dort befindlichen Organen ausgehen. Das sind unter anderem: Magen, Zwölffingerdarm, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Milz. Aber auch Herz und Lunge können Schmerzen auslösen, die bis in den Oberbauch reichen.

Aber im Oberbauch macht sich keine Frühschwangerschaft bemerkbar!

Da ist nun wohl dein Hausarzt oder ein Internist der geeignete Ansprechpartner.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Danke! Dir auch alles gute

0

Hallo du Liebe,

ja, im Internet schwirren leider auch viele Halbwahrheiten und Fehlinformationen. Schade, dass du der Apothekerin nicht vertrauen konntest. Wenn man die Pille danach einnimmt, nachdem der Eisprung schon stattgefunden hat bringt sie - außer einem Durcheinander des Hormonhaushalts - gar nichts. Es kann also bei dir jetzt eine Weile dauern, bis sich der natürliche Zyklus wieder eingespielt hat.

Schwangerschaftsanzeichen sind diese Schmerzen ganz sicher nicht. Vielleicht hilft es dir, wenn ich dir den natürlichen Zyklus erkläre?

Der Zyklus einer Frau hat 2 Phasen:

Die 1. Phase ist die Zeit vom ersten Tag der Periodenblutung bis zum Eisprung. In dieser Phase reifen die Eizellen heran. Die Zeit vor dem Eisprung, bezeichnet man als „fruchtbare Phase“. In dieser Zeit kann eine Frau schwanger werden, wenn frische Samenzellen in, oder an ihre Scheide kommen.

Diese 1. Phase ist von Frau zu Frau und auch von Zyklus zu Zyklus unterschiedlich lang. Deshalb lässt sich ein Eisprung auch nie vorhersagen. (Auch eine Zyklus-App kann niemals den genauen Zeitpunkt anzeigen!) Wenn ein Ei sich auf den Weg in die Gebärmutter macht, ist es ca. 24 Std. befruchtungsfähig.

Spermien können jedoch zwischen drei und fünf Tagen im Körper einer Frau überleben und sozusagen auf ein Ei warten. Das bedeutet, in jedem Zyklus kann es an ca. 5 Tagen zu einer Schwangerschaft kommen. Die Schwierigkeit besteht darin, einzugrenzen, wann diese 5 Tage beginnen.

Die 2. Phase im Zyklus ist die Zeit vom Eisprung bis ein Tag vor dem erneuten Einsetzen der Periode. Diese Phase dauert von Frau zu Frau ziemlich konstant lang, nämlich 12-16 Tage.

Man kann durch konsequente Beobachtung von Zervixschleim und Aufwachtemperatur lernen, die fruchtbare Phase im eigenen Zyklus einzugrenzen. Würde dich das interessieren?

In jedem Fall wünsche ich dir alles Gute ❣️
Sophie

Sehr unwahrscheinlich, dass du schwanger bist. Ein schnelltest wäre jetzt schon aussagekräftig, kannst du mit dem morgenurin machen. So kurz vor der Periode kann man nicht schwanger werden. Die Pille danach war überflüssig und hat viele Nebenwirkungen, von denen du nun wahrscheinlich manche spürst oder es dir einbildest oder es andere Ursachen dafür gibt.

Also von der Pille danach wird man schon mal nicht schwanger und die Urintests zeigen ab dem 8.Tag recht zuverlässig eine Schwangerschaft an.

Und im Zweifel gehst du eben doch zum Arzt

Die Pille danach hilft nur, wenn der Eisprung noch nicht stattgefunden hat.

19 Tage nach der Panne kann man testen.

1

Was möchtest Du wissen?