Durch Ohrloch dehnen leichte Auswölbung hinten am Ohrläppchen normal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann nach dem Dehnen normal sein, schieb den Stab mal ein ganz winzig kleines stück zurück, so dass der "Lappen" in den Stichkanal rutscht. Wenn das nicht funktioniert, abwarten. Ein Blowout sollte es eigentlich nicht sein und Narbenhypertrophie am Ohrläppchen wär schon sehr ungewöhnlich.

Ist wohl Granulation ("wildes Fleisch"). Hoffe mal schwer, dass du das Ding hast stechen und nicht schießen lassen (denn dann brauchst du dich echt nicht wundern, so einen Unsinn macht man auch nicht).

5%ige Wasserstoffperoxidlösung SOLL helfen (muss aber nicht) und ich würde an deiner Stelle erst mal mit deinem Piercer Rücksprache nehmen

habs stechen lassen. ;)

0

Also, einen Fleischlappen habe ich noch nie gesehen beim dehnen. Ich kenne es nur, dass wenn man mit dem Dehnen schon weiter ist, sich das Loch vom Kopf wegwolbt. Sieht dann nen bisschen so aus, als würde man Selgelohren haben :-D Das ist bei mir aufgetreten, als ich bei 18mm war. Und für mich war das das Zeichen besser aufzuhören^^ Meintest du das etwa? Aber bei 3mm kann ich mir das nicht vorstellen. o.O Hast du es vielleicht zu schnell auf die 3 mm gemacht? Dann könnte ich mir vorstellen, dass sich ein wenig haut innen im Loch gelöst hat und diese jetzt rausguckt. Aber dann würde der Lappen bald wieder weg sein^^

Lg

Ohrloch/Tunnel eitert!

Hey :) Ich hab vor ca. einem Monat versucht mein Ohrloch von 2mm zu 3mm zu dehnen, weil das aber nicht funktioniert hat, hab ich den 2mm Tunnel noch drinnen gelassen und bin dann zu einem Piercingstudio um dort einen 2,5mm Expander zu kaufen, Die Verkäuferin meinte aber es gäbe keine (im Internet hab ich aber welche gefunden!!) Sie meinte ich könnte sogar auf 4mm gehen. Also hab ich es zu hause nochmal ausprobiert mit dem 3mm Tunnel und er ging rein, aber jetzt ist mein Ohrloch blutig und eitert. Was soll ich machen?? Danke ♥

...zur Frage

Ohrloch dehnen von jetzt auf gleich 3mm?

Also ich habe mir vorhin 2 dehnstäbe gekauft einmal 2mm und der andere3mm. Ich habe den 2mm stab ohne probleme reinbekommen da mein ohrloch schon ein bisschen von irgendwas gedehnt war :D (weis auch nicht wie haha) Aufjedenfall sind ja 2mm fast nichts, da wollte ich fragen ob ich nicht schon mit den 3mm Stab dehnen könnte?

Klar sollte man irgendiwe 1 monat abwarten oder so aber ich mein der 2mm stab ging so rein wie ein Normaler Ohrring, also ganz easy. Deswegen bin ich mir sehr unsicher dabei.

...zur Frage

darf ich mein ohrloch nach einer woche weiter dehnen?

ich habe momentanvor einer woche auf 2mm gedehnt. ich würde gerne heute weiter auf 3mm dehnen, darf ich das oder MUSS ich noch warten?

...zur Frage

Ohrloch dehnen auf 3mm

Hallo ich will meine Ohrlöcher dehnen hab ganz normale 0,8mm Ohrlöcher wie fange ich am besten an mit wieviel mm und noch ein paar infos von welchen die die Ohrlöcher auch gedehnt haben wär auch nicht schlecht ;) danke

...zur Frage

In einer Woche von 2mm auf 3mm dehnen? (Ohrloch)

Hallo, hab vor ner Woche angefangen mein Ohrloch von 1,2 auf 2mm zu dehnen. Ein Piercer meinte, sobald ich keine Schmerzen mehr spüre und das Ohrloch nciht mehr rot ist oder so könnte ich weiter dehnen. Jetzt ist meine Frage ob ich auf 3mm dehnen KANN? Jaja, man soll immer 1 Monat warten, aber wenn ich kein Schmerz mehr spüre kann ich doch weiter dehnen? Also zumindest mal versuchen ob ich den Dehnstab reinbkomme.. und sobald es zu doll weh tut ihn so lasse und am nächsten Tag weiter dehne? Geht das?

...zur Frage

zweites ohrloch tut weh

tat bei euch das zweite ohrloch auch mehr weh als das erste? ist das normal oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?