durch Nasenbluten aufgewacht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo KirschKuchen,

die Symptome,mit denen Du heute Morgen aufgewacht bist,können auf eine sehr heftige Erkältung hinweisen,weil dadurch die Schleimhäute der Nase austrocknen können und es auf Grund dieser Schleimhaut Trockenheit zu Kapillar Blutungen kommen kann-,auch Kopfschmerzen und Übelkeit deuten auf eine starke Erkältung hin,dagegen kannst Du folgendes machen:

die Nasen Schleimhaut feucht halten,

  • durch Nasen Spülungen,

  • Meerwasser Nasen Tropfen,

  • Inhalationen mit Pfefferminz Öl oder Kamille,

  • das Verwenden einer Nasen Salbe,wie z.B. die Nase Salbe von Bepanthen,

  • Nasen Tropfen mit natürlichen Essenzen-Weleda oder Soledum.

Und natürlich geht es niemanden etwas an wie alt Du bist und Lastgasp hat weder eine doofe Antwort geben wollen ,noch wollte er forsch oder unfreundlich sein.

Lastgasp hat insofern recht ,es ist ein erheblicher Unterschied ist,ob ein junger Mensch,auf Grund einer akuten harmlosen Erkrankung oder ein älterer Mensch,bei dem es einige ernsthaftere Ursachen für Nasenbluten ,Kopfschmerzen...gibt, hier die Frage stellt und um Rat ersucht.

Alleine aus diesem Grund ist die Altersangabe schon relevant!

Und hier kannst Du noch ein bisschen über Nasenbluten nachlesen:

http://www.apotheken-umschau.de/nase/nasenbluten

Gruß Athembo

Das kann dir am Besten ein Arzt sagen. Wenn du schon eine Weile vor dem Aufwachen Nasenbluten hattest, kann die Übelkeit daher gekommen sein, dass Blut in den Magen gelangt ist (den Rachen hinabgelaufen). Vielleicht hast du dir im Schlaf einfach nur auf die Nase gehauen. Vielleicht war die Luft zu trocken. Hat das Nasenbluten denn nun aufgehört?

Ja hat es, ne ich hatte das noch nie, trotzdem hab ich halt auch aus Interesse gefragt um auch Erfahrungen und vermutungen lesen zu können :)

0
@KrischKuchen

Ich meine, wenn das Nasenbluten ca. 30 Minuten vor dem Aufwachen anfing, kann in dieser halben Stunde Blut in den Magen gelangt sein, was Übelkeit verursachen kann ;) das meinte ich. Ich als Laie denke nicht, dass es etwas Schlimmes ist. Das Nasenbluten hat ja aufgehört und vorher hattest du es noch nie. Sollte es in nächster Zeit häufiger vorkommen, würde ich dennoch mal zum Arzt gehen.

0

Ein Tumor der Nasenscheidewand, eindeutig. Dir bleiben noch 4 Wochen.

Geh zum Arzt, verdammt noch 'mal. Wer soll die eine der dutzenden Ursachen kennen. Du gibt's nicht einmal ein Alter an..... Also was soll die Frage?

für was braucht man dazu ein alter? es geht niemanden was an wie alt ich bin außerdem was soll diese doofe Antwort? Kann ja sein dass jemand auch mal sowas passiert ist? Naja manche User sind ja gerne forsch im ton und unfreundlich aber das bin ich ja bei gutefrage.net gewöhnt darum mach ich mir jetzt mal nichts draus. Also bitte nächstes mal freundlicher, deine Antwort bringt hier niemanden was.

0
@KrischKuchen
Also bitte nächstes mal freundlicher, deine Antwort bringt hier niemanden was.

Selbst in dem eher durchschnittlichen Wikipedia-Eintrag wird so ziemlich jede Infektionskrankheit und kardiologische Erkrankung als mögliche Ursache genannt.

Mit meiner Flapsigkeit wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass welche Antwort auch immer weder Dich noch andere User weiterbringt. Das ist ungefähr so, als würdest Du mit Deinem Hausarzt über Whatsapp eine sichere Diagnose bekommen wollen, er aber weder Alter, Geschlecht erfährt, von Vorbefunden ganz zu schweigen.

1

Ruf bei deinem Hausarzt an und frag bitte dort nach!

Was möchtest Du wissen?