Durch Muskelaufbau noch mehr Dehnungsstreifen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frage ist wie es aktuell aussieht mit dem Gewicht. Wer dazu neigt, der bekommt die Dinger eben, wenn das Gewebe nicht mehr mitkommt, das ist halt Genetik. Sprich mit dem Muskelaufbau werden noch gut welche zu kommen.

Das einzige was du machen kannst ist vorher den Körperfettanteil möglichst gering zu kriegen, um quasi "Platz" für die Muskulatur zu schaffen. Ab einen bestimmten Level werden aber neue Streifen hinzukommen, egal was du machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCarcha
12.07.2017, 23:19

Zur Zeit wiege ich 84 kg bei einer Größe von 1,85 m

0

Hey, was stört dich denn an den Dehnungsstreifen so?:) Ich habe auch durch zunehmen und Fitnessstudio Dehnungsstreifen bekommen, obwohl ich ein geringes Ausgangsgewicht hatte und jetzt auch nur 52kg bei 1,70m wiege (weiblich). Leider neigen manche Leute eben zu Dehnungsstreifen. Trotzdem ist daran aber eigentlich nichts schlimmes, dein Körper verändert sich und das hinterlässt Spuren. Ein Bodybuilder der von Tausenden bewundert wird hat auch welche :). Mich würde es nicht stören wenn ein Typ Dehnungsstreifen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCarcha
22.07.2017, 16:28

Vom Aussehen stören die mich nicht wirklich aber mich stört vor allem, dass wenn ich abnehme die Haut sich an diesen Stellen nicht mehr gut zurückbilden kann. Außerdem tun die manchmal weh am Rücken oder in der Leistengegend wenn man im Sommer schwitzt. 

0

Was möchtest Du wissen?