Durch Gusseisenpfannen Eisenmangel vorbeugen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Skeppshult Eisenpfanne hat keine Beschichtung. Das Eisen kommt daher beim Braten direkt mit den Lebensmitteln in Kontakt. Die Lebensmittel reichern sich tatsächlich mit Eisen an!

Ich habe grade eine Studie von der "Texas Tech University, Department of Food and Nutrition" gelesen, wo das sogar belegt wird!

Ein Freund von mir ist Homöopath und hatte mir geraten, die Eisentabletten abzusetzen. Über Nahrungsmittel nimmt der Körper Eisen am besten auf, daher sollte ich auf die richtigen Lebensmittel achten, und gute Gusseisen Pfannen und Töpfe verwenden.

Eigentlich wollte ich welche von Le Creuset verwenden, aber die sind emailliert. Die ersten Teile von Skeppshult habe ich direkt im Fabrikverkauf in Schweden erstanden.

Gegen Pillen habe ich etwas. Spätestens seit ich mich intensiver mit dem Thema beschäftige ernähre ich mich ziemlich bewußt. Meinen Eisenmangel und auch andere Mangelerscheinungen (deren Sympthome mir vorher gar nicht bewußt waren) habe ich seitdem im Griff.

Ich zitiere mal Wikipedia:

Durch eine eisenreiche Ernährung kann einer Unterversorgung vorgebeugt werden. Sofern eine ausreichende Versorgung allein aus der Nahrung sichergestellt werden kann, ist eine Einnahme von Eisenpräparaten nicht anzuraten, denn diese können leicht überdosiert werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel

3

Ja, genau von der Studie hat mir ein Freund erzählt. Ich mag nämlich auch keine Zusatzpillen etc. Versuche auf eisenreiche Lebensmittel zu achten.

Dass eine Gusseisen Pfanne den Eisenmangel nicht ausgleichen kann ist mir schon klar. Aber vielleicht hilft es ein wenig und mein Chef muss sich nicht mehr über seine ständig müde und schlappe Mitarbeiterin wundern :o)

0

Wenn du einen Eisenmangel hast, solltest du auch Eisenpräparate zu dir nehmen, da wird die Pfanne allein nicht ausreichen. Ich spreche da aus Erfahrung.

Das Eisen, dass du für deine Nährstoffversorgung brauchst ist nicht einfach nur Eisen, sondern es handelt sich dabei genauer gesagt um Eisenionen, die in verschiedenen Pillen und Tabletten vorkommen (Und natürlich auch in der Nahrung - außer vielleicht bei McDreck oder so). Das Gusseisen in der Pfanne ist nicht ionisch gelöst und kann, selbst wenn es sich in geringen Mengen von der Pfanne ablösen sollte, nicht vom Körper verarbeitet werden.

Also eine nette Idee, aber funktioniert leider nicht. Versuch lieber, Eisenhaltige Nahrungsmittel zu konsumieren und bei extrmen Eisenmangel kann man ja immer noch mit Tabletten oder Brausepulvern nachhelfen.

Was möchtest Du wissen?