Zahlt DDR-Haushaltsversicherung für Schaden an Badewanne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die entsprechenden Bedingungen sind online leider nicht verfügbar.

Wäre es Ihnen möglich, in den geltenden Versicheringsbedingungen mal nach den Schlagwörtern **geliehene oder gemietete Sachen** und nach **Mietsachschäden** zu suchen? Was wird da ausgeführt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine DDR-Haushaltsversicherung gibt es seit 1990 nicht mehr!

Die alten Unterlagen kannst du entsorgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
01.11.2016, 14:32

Sicher?

Das Privatversicherungsgeschäft der Staatlichen Versicherung der DDR wurde nach 1990 von der Allianz übernommen, die m.W. die alten Verträge weiterführt (sofern sie nicht gekündigt wurden).

0

Geht das auch in lesbar? Du musst nicht den gesamten Sachverhalt in die Überschrift quetschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
01.11.2016, 11:07

Habe die Frage zur besseren Lesbarkeit mal etwas überarbeitet.

0

Handelt es sich nur um eine Hausratversicherung oder ist dort auch eine Privathaftpflicht mit drin?

Dann kommt es darauf an, ob in einer so alten Police Mietsachschäden in der Mietwohnung mit eingeschlossen sind.

Frag am besten deiinen für dich zuständigen Vertreter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... ja, bestimmt, denn der Baustein Haftpflicht ist da drin ja enthalten.


Beachte. Das Ding wird auch EHV genannt, alte EHV unter keinen Umständen kündigen! Finger weg von Neuverträgen und Vertragsänderungen, so lese ich die Literatur.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hyfi01
02.11.2016, 08:01

Oh doch, die alten Policen sollte man schnellstmöglich aktualisieren. 

Nicht nur, dass sich im Haftungsrecht seit den achtziger Jahren einiges songrundsätzlich geändert hat, dass hier Haftung und Deckung teilweise meilenweit auseinanderfallen - im Hausratteil ist i. d. R. für ältere Einrichtung nur der Zeitwert versichert. Da der oft auf Null geht, hat man da oft eine "Nichtversicherung", außer man hätte sich gerade komplett neu eingerichtet. 

Einziger Vorteil ist die Deckung von Grundwasserschäden. Da aber auch da nur der Zeitwert gezahlt wird, ist das in der Regel nutzlos. 

0
Kommentar von hyfi01
02.11.2016, 13:29

Ich weiß zwar ehrlich gesagt nicht, ob die tausenden Hinweise bei Google eine Fachmeinung ersetzen, aber ich habe bei der Sichtung einiger der Hinweise eigentlich nur Meinungsbilder von Kunden gelesen. Keiner hat Bedingungen zitiert.

0
Kommentar von hyfi01
02.11.2016, 14:36

Mit der Frage eher am Rande, da wäre noch vorab zu klären, ob die Badewanne Mieter- oder Vermietereigentum ist und wie sie verbaut ist und was genau wie kaputt ist bzw. gegangen ist.

Da haben wir nämlich schon einen Punkt, der in aktuellen Policen klarer bzw.  überhaupt erst geregelt ist: Mietsachschäden an (un-) beweglichen Sachen.

Mein Einwurf bezog sich aber hauptsächlich auf den pauschalen Tipp, diese alte Police zu behalten. Das ist erwiesenermaßen ein suboptimaler Hinweis, da die Nachteile die Vorteile halt stark überwiegen.

0

Was möchtest Du wissen?