Durch E-Zigaretten mit dem Rauchen aufhören?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst eine E-Zigarette nicht mit einer normalen Tabakzigarette vergleichen. Also wenn die Kippe 12mg Nikotin hat, dann ist es bei einem 12mg Liquid nicht gleich stark und wirkt sich auch ganz anders aus.

Man kann durchaus mit der Zigarette aufhören durch das Dampfen, habe ich vor über 3 Jahren auch geschafft.

Teurer ist die E-Zigarette auf keinen Fall. In der Anschaffung im ersten Moment ja, aber die hält ja auch, je nach Pflege, jahrelang. Wenn man die Liquids irgendwann selber mischt, dann kosten dich 10ml teils unter 30 Cent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit etwas Willenskraft kommt man damit von den Zigaretten weg. Am besten kaufst du dir die stärkste Base wo du finden kannst. 

Zum Thema kosten: Eine E-Zigarette ist in der Anschaffung teurer. Ohne Frage. Wenn man jedoch Basen kauft, welche es noch bis Mai in 1L Flaschen im Handel gibt kannst du aber fleißig sparen. 1L Base reicht viele Monate und kostet 20 bis 30€. Nutzt du eine traditionelle E-Zigarette (Backenverdampfer) reicht die Base ewig. Du bekommst so die Kosten der Hardware in weniger als 2 Monaten eingespart. 

Noch ein mal zur Base. Der Staat versucht die deutlich gesündere E-Zigarette von Markt zu vertreiben. Grund ist leider wie immer der profit. Du solltest, wenn dir die E-Zigarette zu sagt ein Basenlager anlegen. Am besten mit so hoch konzentriertem Nikotingehalt wie möglich. Mit Glycerin und Propylenglycol in Lebensmittelqualität aus dem Internet kannst du sie Strecken. Am besten so auf 12mg pro ml. 

Das hört sich nach viel arbeit an, macht sich jedoch deutlich auf dem Konto bemerkbar. Du kannst so im Jahr bis zu 2000€ sparen. Je nach dem wie viel du vorher geraucht hast. Außerdem tut es deiner Gesundheit gut. Das wirst du mit der Zeit merken. E-Zigaretten sind 99% weniger schädlich als normale Zigaretten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab 30 Jahre lang geraucht und das nicht zu wenig... bis ich durch nen Zufall aufs Dampfen kam: ich wollt ne Alternative zur Zigarette für zuhaus weil der Rauchgestank meinen Partner gestört hat... aufhören zu rauchen wollte ich nie.. tja - die Dampfe hat mir da aber nen Strich durch die Rechnung gemacht und innerhalb weniger Tage schmeckte keine Zigarette mehr und ich hatte auch keine Lust mehr drauf... Im April dampf ich 2 Jahre und fühl mich pudelwohl dabei :-)

18er Liquid kann in den heutigen Dampfen schon zu viel sein, aber wie schon geschrieben wurde - kipp etwas vom Nikotinfreien dazu und dann wirds besser. Ich hab mit 18er angefangen, aber meine 1. Einsteigerdampfe hat nur wenig Dampf gemacht, beim Wechsel auf ein Modell, das mehr dampfte hab ich nur noch 16er gebraucht und nach ein paar Wochen vertrug ich nur noch 12er. Ein paar Monate später kaufte ich dann ein noch "stärkeres" Gerät, mit dem mich mein 12er aus den Socken gehauen hätte, weil das noch mehr Dampf machen konnte...

Es kommt also drauf an, was du dir für ne Dampfe gekauft hast - je mehr Dampf die machen kann, um so weniger Nikotin brauchst du im Liquid: mehr Dampf bei einem Zug = mehr Liquid auf einmal verdampft = mehr Nikotin in der Wolke :-) Hast du z.Bsp. den beliebten Pico mit Melo gekauft, dann dürfte dir 6er ausreichen, hast du eher was kleineres wie ne Evod oder ne Endura, dann 12er bis 16er und mit dem Dampfmonster Alienkit ist 3er dicke genug.

das Sparen ist so ne Sache:

  • wenns dich gepackt hat, willst du auch ein paar neuere und bessere geräte haben - das nennt sich dann HWV und ist fast unheilbar :-)
  • Wenn du ne Dampfe hast, die viel Dampf macht, verbrauchst du auch viel Liquid (ich verbrauch ca. 15 - 25ml am Tag) - entweder du steigst dann auf ein Gerät um,. das weniger Dampf macht und nicht viel verbraucht, so das du mit 2 - 3 Fläschchen Liquid ne Woche auskommst.. oder du fängst an selber zu mischen, dann wirds bedeutend günstiger: 10ml Liquid kosten um die 5€, 10ml Selbstgemischtes teils sehr deutlich unter 1€ ... ich kauf fertige Base (Liquid ohne Aroma) in Literflaschen und dazu Aroma - beides zusammen kostet mich derzeit um die 50€, aber ich hab hinterher nen ganzen Liter leckeres Liquid :-)

Klaudrian hat ja schon was zu den Basen und dem Einlagern geschrieben: ab dem 21. Mai dürfen auch Nikotin-Basen nur noch in 10ml-Fläschchen mit höchstens 20mg verkauft werden. Das kommt durch die TPD (das Gesetz das uns auch die schicken Bildchen auf den Kippenschachteln beschert hat). Wenn dir das Dampfen also gefällt und du dir vorstellen kannst, so ne Base und ein Aroma zusammenzukippen, dann leg dir auch noch schnell nen Bunker mit hochdosierter Base an - 1l mit 48mg/ml Nikotin kostet derzeit um die 50€, aber daraus kriegste 4 ganze Liter 12er gemischt oder 8 Liter 6er oder 16 Liter 3er... das nötige Zeug zum "dampfbar" machen und die Aromen gibts auch nach dem 20. Mai noch zu kaufen

Bunkerbase kriegste noch hier: https://www.owl-dampfer.de/Bunker-Base-Storage-Base und später auch das "Runtermischzeug" (PG & VG)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eins Vorweg, ohne Willenskraft wirst du kein nichtraucher, denn auch an der ezigarette wirst du hängen bleiben. 

Welche ezigarette hast du denn Gekauft? Währe schon wichtig und nett zu wissen, welches modell du hast. 

0mg ist zu wenig 18 mg ist Zuviel  am besten kippst du beide liquids zusammen. Dann hast du 9mg. 

Zigarettennikoton und liquidnikotin lässt sich nur im Dreisatz berechnen und vergleichen. Vergiss es, dank mit 9 mg an in gucke ob es knallt oder halt nicht. 

Geh diese Woche noch in einen offline Shop und lasse dich beraten. 

Normalerweise würde ich dir lange Erklärungen geben, aber die ezigarettem gesetzt ändern sich in zwei Monaten in Deutschland. 

Deswegen. 

Beratung im offlineshop. 

Sofort umsteigen auf die ezig selbst wenn du Hardware nochmal neu kaufen musst, damit es mit Sicherheit klappt und wenn du eine Woche rauchfrei bist dann kaufe dir mindestens 2 Liter! Also 2000 ml Basis liquid in deiner nikotinstärke (ca. 60€ ) 

Die europäische Takabproduktericjtlinie wird bald durchgesetzt 

Google tpd2 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir dampfen und rauchen nicht. 18mg ist zuviel definitiv. Eine Schachtel Kippen am Tag sagt man ca 9 mg Nikotin im liquid.

 Also deine beiden halt mischen. Wenns zu wenig ist probiere 12mg kann ich mir aber nicht vorstellen. Ich selber dampfe 6mg. 

Gerät kann man die endura t18 empfehlen ist ähnlich wie eine Zigarette vom zugverhalten. Zu finden bei Dampfdidas in yt gut erklärt wie man umsteigen sollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich aufhören möchtest, geht das auch ohne E-Zigarette... Ich habe 15 Jahre geraucht. Ca. 1 Schachtel am Tag (mal mehr mal weniger) 

Seit 5 Wochen bin ich jetzt sozusagen "trocken". 

Alles ohne Ersatzdrogen. Natürlich ist es nicht leicht. Bei mir war es das Versprechen, welches ich meiner Freundin gegeben hatte: 

"Wenn unsere Tochter auf der Welt ist, höre ich auf mit rauchen" 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von srzthnjartg
26.02.2017, 23:50

Dann ist ne' E-Zigarette mit Erdbeer' Liquid (0mg) eine Ersatzdroge? Trotzdem Glückwunsch zu deiner Abstinenz!

0

Ich habe die gleiche Idee ! Das erste Positive, ich Huste nicht mehr. Ich werde versuchen das Nikotin so nach und nach zu reduzieren, ob die sache klappt, ich bin ein bischen Skeptisch.

Ach so ja, ich rauche seit ca. 6 Jahren wieder, vorher 13 Jahre nicht. Jaja, ich weis das ich ein Esel bin . Ein Versuch ist die ganze Sache auf jeden fall wert !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von srzthnjartg
26.02.2017, 23:51

Viel Glück!

0
Kommentar von sunnymarie32
27.02.2017, 00:16

mach dir mal keine Panik vorm Nikotin... wenns mit der Dampferei klappt, das du nicht mehr rauchst und dir deine Nikotinmenge bekommt, behalt die bei solang bis sich dein Körper von allein meldet das es zuviel ist: das kann durch Kopfweh sein, leichte Schwindelgefühle, allgemeines Unwohlsein... wenn du zu früh mitm Nik runtergehst und dein Körper noch nicht bereit dafür ist, hängste schneller wieder an der Kippe als dir lieb ist...

Nikotin ist nämlich nicht schlimmer als das tägliche Koffein im Kaffee und davor hat ja auch keiner Angst :-)

1

Was möchtest Du wissen?