Sind durch den Nacken schmerzen am ganzen Rücken möglich?

3 Antworten

Das erste was du tun sollest ist zu entspannen. Ich weiß das sagt sich so einfach.

Das was du beschreibst passiert ganz vielen Menschen, die ruckartig einen kalten Muskel an seine Dehnbarkeitsgrenze heranführen. Um vor einem Muskelriss zu schützen kontrahiert er reflexartig wobei es zu Zerrungen kommen kann. Wärme und langsame Bewegung sind in so einem Fall das einzige was hilft.

Nun gehst du aber zu einem Arzt, weil du verunsichert bist. Der redet Unsinn von ausgerenkten Wirbeln und schickt dich zu einem Chiropratiktiker. Der widerum betreibt ein Verwirrspiel mit knackenden Geräuschen die bei bestimmten Bewegungen immer auftreten, sodass die meisten Menschen damit das "Lösen" einer "Blockade" assoziieren. Folglich geht es ihnen durch diese Vorstellung alleine besser - auch wenn dort tatsächlich nichts passiert ist.

Nun hat es bei dir - wie soll es anders sein - nicht geholfen und du bist weiterhin verunsichert. Durch all das Beschäftigen mit dem Thema, der Angst vor Nervenschäden, den missverständlichen Aussagen der Ärzte und der eigenen Unsicherheit verkrampfst du unwillentlich den gesamten Tag deine Muskeln. Das sorgt dafür, daß ganze Areale nicht mehr genug mit Nährstoffen versorgt werden können und das wiederum sorgt für Missempfindungen wie Kribbeln, Taubheit, Schmerzen und dumpfes drücken.

Und all das paart sich zur anfänglichen Zerrung weswegen du das Gefühl bekommst, daß da was ganz gewaltig schief läuft. Tut es aber nicht.

Du bist jung, hast kein Übergewicht und auch keine sonstigen Schäden. Geh ohne druck locker laufen und schwimmen und mach dir keinen Kopf. Gerade beim laufen lockert sich angespannte Muskulatur am schnellsten. Es lohnt nie sich Sorgen zu machen gerade wenn es um den Rücken geht. Sollte das Ganze wirklich schlimmer werden, wirst du es früh genug bemerken, aber ich wette mit dir, daß der Spuk vorbei ist, wenn du dich nur ein paar Tage evtl. 1-2 Wochen mal nicht mehr drum kümmerst.

Ja, das kann durch den ganzen Rücken ziehen und so ca. 14 Tage dauern, bis die Schmerzen abklingen. Nimm das Entspannungsmittel ein und mach für morgen einen Notfalltermin beim Orthopäden aus.

Hast du das mit Kribbeln immer noch, wenn ja dann mach das mit dem MRT. Danach hast Du eine klare Diagnose.

Wirbel bei "kaltem" Körper einrenken ... hmmm.. schlechte Idee ...
besser erstmal eine Massage damit die Muskulatur entspannen kann.

Es gibt zentrale Aufgaben die das Gehirn hat: Blickfeld in Waage halten, Körper in Balance halten.
Wenn chronische Verspannungen das verhindern, werden andere Verspannungen gemacht um die 1. Verspannungen aus zu gleichen.
Das bedeutet eine "Blockade" kann woanders auch Schmerzen / Verspannung auslösen.

Noch nie Rückenschmerzen gehabt, ist ganz plötzlich gekommen..
sorry diesen Spruch habe ich so oft gehört ..
Normalerweise kommt sowas nicht plötzlich sondern schleicht sich so langsam aber  sicher ein. Weil die meisten Menschen zu wenig auf ihren Körper achten, merken sie es nicht.

Hier kannst Du dir Videos mit Entspannungsübungen herunterladen und direkt mitmachen. Lass Dir Zeit damit, für jede Folge ca. 1 Woche (jeden Tag). Den Link findest Du auf meiner Webseite ungefähr in der Mitte.

http://www.Mein-Coaching-im-Urlaub.com
ungefähr in der Mitte der Webseite.

Die Videos sind so gemacht, das Du direkt mitmachen kannst.
Du brauchst einen Platz auf dem Fussboden, der so gross ist, das Du alle Viere ausstrecken kannst.
Die Übungen sind wenig anstrengend und werden sehr langsam gemacht.
Und denk darüber nach ob es nicht besser ist, wenn Du diese Übungen auch dann weiter machst, wenn die derzeitigen Probleme verschwunden sind. Empfehle ich Dir auf jeden Fall ;-)

Das Buch dazu heisst
"Somatics Beweglich sein - ein Leben lang" von Thomas Hanna
findest Du bei Amazon und im Buchladen.
In dem Buch findest Du weitere Übungen und den theoretischen Hintergrund. Das Wissen darüber hilft Dir die Übungen und den Sinn zu verstehen.

Alles Gute
Michael

Nach Wirbel Blockade wieder ins Fußball Training?

Hey Leute, ich mir am Dienstag eine Wirbel Blockade an der Brustwirbelsäule zugezogen und war gestern beim Arzt. Er hat die Blockade gelöst, schmerzt aber immer noch sehr. Soll ich mit den Rückenschmerzen ins Fußballtraining oder lieber nicht (vom Verletzungsrisiko her)? Danke im voraus ✌️ P.s. Ich kann immer noch nur eingeschränkt den Rücken bewegen.

...zur Frage

Welcher Arzt kann Wirbel einrenken

Hallo,habe seit Wochen ziemliche Schmerzen in Hals und Nacken. Vermute ich habe mir etwas ausgerenkt. Welcher Facharzt ist spezialist dafür und brauche ich vorher eine Überweisung vom Allgemeinarzt?

...zur Frage

Wie kriegt man eine Blockade im Rücken weg?

hallo, ich habe mir beim Niesen eine Blockade im Rücken zugezogen. Ja, ich war beim Arzt der hat mich zum MRT geschickt und da kam raus es ist nix sichtbares nur eine Blockade oder ähnliches. Mein Doc ist jetzt aber im Urlaub und ich brauche ne Lösung Weil ich starke Schmerzen habe. Habe schon 2 Massagen Hinter mir welche es zwar beruhigen aber nicht beheben da es später wieder kommt.
Danke im Vorraus für andere Lösungsvorschläge :)

ps: die Blockade ist unter dem Linken Schulterblatt

...zur Frage

Nacken,Knochen

Hey liebe Leute.Als kleines Kind hatte ich immer die Angewohnheit krumm zu sitzen weswegen jetzt mein Nacken Knochen rausguckt.Meine Mutter wollte mich deswegen gleich zum Arzt schleppen und operieren oder einrenken lassen O.o. Ich habe keine Schmerzen und mann kann den Knochen auch nicht sehen.Mann kann aber eine kleine Wölbung fühlen wenn mann mein Nacken anfasst.Ich finde es total übertrieben sofort zum Arzt zu gehen.Ich meine wenn es anfängt zu schmerzen könnte ich dorthin gehen aber jetzt ist noch alles in Ordnung.Und ich habe es mir abgewöhnt immer krumm zu sitzen und sitze jetzt normal weswegen mein Rücken sich nicht noch weiter verschlechtern kann.Was haltet ihr davon?Soll ich lieber sofort zum Arzt gehen mich erkunden und einrenken lassen oder soll ich es lassen so wie es ist und spätestens dann zum Arzt gehen wenn ich bemerke dass es unangenehm für mich wird?

...zur Frage

Schmerzen im Nacken wie Messerstiche?

Ich lag grad auf der rechten Seite, habe meinen linken Arm dann nach hinten gestreckt, weil's mich aufm Rücken gejuckt hat und auf einmal fing es an auf der linken Seite des Halses/Nacken fürchterlich zu stechen, wie als ob mit dem Messer jemand einsticht. Das Ganze hatte ich letztens schon mal in der Nacht als ich mich von der linken Seite auf die rechte Seite gedreht, da hatte ich das aber rechts im Nacken. Hatte mich dann sofort hingesetzt und nach 2, 3 Minuten ging es dann wieder (wie jetzt gerade auch). Die Schmerzen ziehen bis in den Kopf und ich merke auch jetzt, dass sich mein Arm leicht komisch anfühlt.

Könnte es sein, dass sich da ein Nerv einklemmt oder was genau ist das? Muss auch dazu sagen, dass ich ziemlich verspannt bin und ich auch des öfteren mit meinem Nacken und meiner Wirbelsäule knacke, weil es mir irgendwie gut tut. Könnte es auch damit zusammen hängen?

Danke schon mal für jede hilfreiche Antwort! :)

...zur Frage

Ich habe Starke Rückenprobleme, mit 18?

Hallo, Ich bin 18 Jahre und habe sehr starke Rückenschmerzen. Sie sind manchmal so stark das mir schelcht wird und ich ein Taubheitsgefühl bekomme. Um die schmerzen zu veringern muss ich meinen rücken ca alle halbe stunde einrenken sonst sind die schmerzen unerträglich. Was könnte das sein? Mein arzt meint es sei ein Nerv eingeklemmt oder so? aber das kann doch nicht sein weil ich die schmerzen schon seid Jahren habe. Ich bin langsam ratlos.. übergewicht habe ich auch nicht und Bewege mich auch.

Also hatte jemand das auch mal ? Wisst ihr was das sein kann? und wie kann ich mir helfen? Lieben Gruß und dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?