durch dehnen schwächer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Lara! Sicherlich trainierst Du falsch oder ohne System. Da hilft nur systematisches und sinnvolles Training. Wichtig ist natürlich auch, dass die genetischen Voraussetzungen stimmen. Und welche Beweglichkeit man durch bisherige sportliche Aktivitäten bereits mitbringt. Natürlich solltest Du den Spagat selbst immer wieder üben. Weitere Anleitungen als Video findest Du bei You Tube. Durch bestimmte Übungen kannst du Deine Beweglichkeit erheblich verbessern. Hast Du schon gute Voraussetzungen, so wird es sicher nicht lange dauern. Nicht übertreiben - Zerrungen vermeiden. Hier ein gutes Beispiel :

youtube.com/watch?v=qZTGgEWPbLk

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dehnen senkt den Muskeltonus. Deshalb sollte direkt vor einer schweren Belastung (wie beispielsweise Handstand oder Rad) nicht gedehnt werden. Ist die Zeitspanne dazwischen aber zu groß ist der Effekt wieder behoben. Ich schätze du hast durch das nicht üben einfach den Bewegungsablauf und die Koordination dafür verlernt und musst diese neu erlerne.

Gruß, Borgosch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übungen die körperliche Koordination erfordern müssen ständig bzw in regelmäßigen Abständen trainiert werden. Alle körperlichen Eigenschaften die man sich durch Sport an trainiert, sei es Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit, Reaktion und Ausdauer - gehen mit der Zeit wieder verloren sobald man aufhört die entsprechenden Übungen zutainieren. Dieses Verhalten des Körpers nennt man auch adaptionsverhalten. Als Sportlerin/Cheerleaderin musst du also ständig daran arbeiten das deine Trainingseigenschaften erhalten bleiben. Der menschliche Körper handelt in allen Dingen strikt wirtschaftlich. Wenn er nicht mehr auf etwas angewiesen ist. Stellt er seine bis dahin durchs training erworbenen Eigenschaften ein. [...] zulange oder auch zukurze trainingspausen, das auslassen einer bestimmten Übung, Störung der Trainings Routine ect. Kann daher zu einem reversibelen umkehreffekt einer Eigenschaft führen. In deinem Fall hast du damit an Kraft eingebüßt da du, wie mein vorposter schon erwähnt hat höchstwahrscheinlich mit dem dehnen etwas zusehr übertrieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also daran liegt es auf jedenfalls nicht. Ich mache beides seit Jahren und hab kein Problem damit. Vll liegt es daran das du zu lang nicht geübt hast ? Oder vll musst du die Hüfte geschreckter lassen. Ich weis jetz nicht genau was du falsch machst also kann ich die nicht viel weiter helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?