durch cannabis herzrhythmusstörungen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich habe genau das selbe Problem wie du.Ich habe Herzklopfen, Herzrasen und Rhytmusstörungen.Ich konsumiere seit 13 Jahren Cannabis und ca seit 3 Jahren Energy Drinks.Ich war bei mehreren verschiedenen Ärzten und alle sagten mir mit meinem Herz ist alles in Ordnung ist und dass Cannabis völlig ungefährlich ist.Und als ich dann kein Koffeein mehr zu mir genommen habe war alles von einem auf den anderen Tag weg.Du solltest aber trozdem zum Arzt gehen und dich durchchecken lassen.Cannabis kann nur in sehr hohen dosen tödlich sein.In meinem Umfeld rauchen sehr viele Leute Cannabis, ich wohne ca. 20 min vom nächsten Coffeeshop in Holland entfernt.Es ist noch KEIN einziger toter durch Cannabis nachgewiesen worden.Oder hat schomal jemand von Cannabistoten aus den Niederlanden gehört?Ich bis jetzt erst aus Deutschland, und die beiden Fälle sind auch schon widerlegt worden.Das einzige Gefährliche ist die art des Konsums.Rauchen ist immer schädlich.Cannabisrauch ist auch sehr schmutzig.Ich vermute dass du dein Cannabis auf dem Schwarzmarkt kaufst wo es streckmittel und synthetische cannabinoide gibt.Solange man keine Herzfehler oder krankheiten hat muss man sich keine sorgen machen.Die Psyche spielt bei solchen Problemen auch sehr oft eine grosse rolle.

Ich bin kein Arzt kenne mich aber bestens mit Cannabis und THC und CBD aus.

Alkohol und Koffein/Taurin vertragen sich nicht gut, wie Du sicher weißt. Steig mit Deinen Herz/Blutdruckproblemen doch einfach mal auf Rumcola oder schlichtes Bier um ;) (Wie Du merkst, kommt hier keine Moralpredigt...sauf weiter, wenn Du es für gut hältst. Aber lass das Koffein weg). 

Herzrasen von Gras hatte ich früher auch mal. Das ist eine sehr bekannte Nebenwirkung, die aber in der Regel nur während des Rausches auftritt. 

Da Du es auch im "Alltag" hast, schätze ich, dass es gar nicht vom Alkohol oder anderen Drogen kommt. 

Geh bitte in ein paar Tagen (wenn es nicht wegging) zum Arzt und sag ihm wie viel Du kiffst und was Du so trinkst. Er hat natürlich Schweigepflicht. Wenn er einen schiefen Blick an den Tag legt, dann erkläre ihm, dass Du Migräne hättest und das Gras dabei hilft. Wenn Du Stechen in der Brust oder sonst etwas Komisches verspürst, dann geh so bald als möglich zum Onkel Doktor. 

Ich kiffe seit beinahe 50 Jahre, leider gerne. Meine Herzbeschwerden kommen sicherlich davon. Unbedenklich kann es wohl, auch bedingt durch den Konsumweg, rauchen, nicht sein. Außerdem ists ein Energiekiller, Psychosen konnte ich in meinem Umfeld, öfter feststellen, wie keine. Entspannend OK, schmerzmildernd? Sicher nicht!! Hat schon wer mit Zahnschmerzen gekifft? Tut es nicht. Erweiterung des Bewußtseins, Schwachsinn!

Cannabis ist in unseren Breiten, nur zum Spaß da, und wie bei beinahe Allem was Spaß macht, hängen einige Haken daran. Aber sicherlich weniger als bei Tabs, weißem Zeug, Alk, diesen beschissenen Energy Trinks und Sex.

Du solltest Dich dringend von einem Kardiologen untersuchen lassen. Es kann Dir zwar nicht egal sein, was die Ursache Deiner Beschwerden gewesen ist, aber Du solltest Dich gegen weiteres Herzstolpern zumindest in Behandlung begeben und darüber hinaus nicht erwarten, dass Dir in einem Laienforum eine ärztliche Diagnose gestellt werden kann.

Hallo

Also ich kiffe seit 14 jahren und bin jetzt 25 (mir egal was ihr denkt) vor 2 wochen habe ich ganz normal geraucht wie immer und auf einmal hatte richtig ausgeprägte Herzrythmusstörungen 3 schläge schnell und stark dan 2 schläge langsam mit ewigen pausen bin dan zum Arzt EKG schreiben die ist fast vom glauben abgefallen puls 40 bpm blutdruck 70/---- unmessbar teilweiße 4 sekundenpausen zwischen den schlägen sofort ab ins krankenhaus. Diagnose war AV block 2, vorhofflimmern , bradykardie im wechsel mit tachykardie und starker hypotonie.Gott sei dank hat sich das ganze bis in 5 tagen wieder normalisiert aber ich habe daraus gelernt ( hab zwar noch 2-3 mal geraucht aber ich habe gemerkt das beim ersten zug mein herz weh tut und habe es dan sein lassen) so schwer es mir auch fällt

und marius spar dir doch so unangebrachte komentare oder glaibst du das hat irgendeinem weitergeholfen

Also du solltest  so schnell du kannst zu einem oder einer kadiologin  gehen und falls du über 18 bist brauchst du dir auch keine sorgen zu machen das er oder sie etwas zu deinen Eltern oder sonst irgendjemanden sagt da es die Ärztlichen Schweigepflicht  giebt

1. Geh zum Arzt.

2. Ob das von der (wirklich nicht empfehlenswerten) Mischung Koffein+Alkohol oder vom Cannabis kommt, können wir dir leider nicht sagen.

Vom Cannabis kann es eigentlich eher weniger sein, ich habe nicht gesagt das es unmöglich ist, ich habe gesagt eher weniger! Ich denk mal das du nicht 20g geraucht hast, denn wird es wohl an etwas anderes liegen, such mal einen Arzt auf.

Cannabis geht auf den kreislauf was zwar nciht wierklich was mit dem herzen zu tun hat aber man bekommt dann schon mal herzklopfen.

0

Du möchtest jetzt nicht wirklich eine Ferndiagnose, oder ? Die Kombi von Energy Drinks, Alkohol und Cannabis ist Megamist....

eigentlich nur die verbindung alkohol mit cannabis und auch nur wenn du dies in der falschen reienfolge zu dir nimmst

0

wenn du zu viel alkohol getrunken hast pumpt dein herz schneller um mehr sauerstoff in die leber zu transportieren damit der alkohol schneller abgebaut wird :D bin selber alkoholiker deshalb weiss ich das^^

Cannabis kann auf den Kreislauf gehen und dan bekomt man auch mal herzklopfen, dann noch energy drink und alk.

Wenn du die ganze zeit drauf achtest ob was mit deinem Herz nicht stimmt dan  redest du dir was ein und es kommt dir dan so vor als ob wierklich was nicht stimmt

Was möchtest Du wissen?