Durch Bauchschmerzen keine Chance in die Schule zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie wärs wenn du mal die Ursache der Bauchschmerzen aufklären lässt? Eine Blinddarmentzündung wars ja offensichtlich nicht. Warum lässt du dich dann damit abspeißen? Bleib doch mal hart und suche dir Meinungen von verschiedenen Ärzten.

Wo sind denn die Schmerzen? Wann treten sie auf? Wie fühlen sie sich an? Welche Begleitsymptome hast du?

All diese Fragen muss dir doch ein Arzt stellen und letzendlich weitere Untersuchungen durchführen.

Warst du schon beim Gynäkologen deswegen? Auch das wäre schon längst notwendig gewesen.

Aufgrund des Verdachtest auf Blinddarmentzündung sitzen die Schmerzen wohl eher rechts? Hat dein Gynäkologe denn schon einmal deine Eierstöcke via Ultraschall untersucht?

Ärzte schließen aufgrund der Beschwerden schnell auf den Blinddarm - dies könnte natürlich eine mögliche Ursache sein. Dennoch rate ich dir zunächst deinen Frauenarzt zu kontaktieren und darauf zu bestehen, dass dieser deinen Eierstock im Ultraschall begutachtet.

Hormonell bedingte Zysten können auf der einen Seite durch die Pille behandelt werden - auf der anderen Seite aber auch durch selbige entstehen (s. Packungsbeilage). Ebenso treten hormonell bedingte Zysten häufig immer wieder auf.

Manche Ärzte raten hier auch zu einer OP. Sofern die Zyste dann aber immer wieder kommt ist das womöglich nicht der richtige Weg. Das solltest du mit deinem Arzt abklären lassen.

Dann gibt es aber auch noch viele andere Zysten u.a. auch sog. Demoidzysten. Diese enthalten embryonales Material. Die Dermoidzyste ist ein Keimzelltumor, ein reifes Teratom, das aus vollkommen verschiedenen Gewebearten besteht. Daher kann es innerhalb der Dermoidzyste zur Ausbildung von Gewebestrukturen wie Muskulatur, Knorpel, kleinen Knochen, Haaren und auch völlig ausgebildeten Zähnen kommen.

Die Dermoidzysten müssen also operativ - mittels Bauchspiegelung - entfernt werden. Der Vorteil ist aber: Sie kommen nicht wieder. Manchmal findet man sie auch noch am anderen Eierstock - dies wird aber während der OP untersucht. Manchmal auch wächst die andere Dermoidzyste erst später - dann wird sie eben auch entfernt. Entweder man hat sie - oder man hat sie nicht. Die Anlage hierzu ist aber schon bei der Geburt gegeben.

Die Zysten wachsen organverdrängend und drücken damit eben oft auf die umliegenden Organe. Daher auch z.B. Verdauungsprobleme, Fremdkörpergefühl oder Schmerzen an der dortigen Stelle.

Auch eine Abklärung mittels MRT könnte in Frage kommen. Lass dich dazu von einem Arzt beraten.

Alles Gute für dich!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LisaTucker6
08.11.2016, 08:06

Ja, alles wurde untersucht. Ich war auch beim Frauenarzt, welcher bei einem Ultraschall nur Lympfknoten an meinem Blinddarm gefunden hat, mehr nicht. Ich denke, bis jetzt war ich bei 6 verschiedenen Ärzten und keiner von den Ärzten konnte mir genau sagen, was ich habe.

0

Dann geh zu anderen Ärzten und lass das nochmals genau abklären. Wenn du Bauchschmerzen hast, wird das schon seine Gründe haben. Leider kannst du nicht einfach zu Hause bleiben, wenn du kein ärztliches Attest vorweisen kannst.. Gute Besserung! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du musst diese Schmerzen unbedingt abklären lassen.

Kannst du die Schmerzen vielleicht etwas genauer beschreiben?

Da du "Verdacht auf appendizitis" hattest fallen mir spontan ein paar Krankheiten ein die ähnliche Symptome haben.

• Gynäkologische Ursachen wie z.B eine Eierstockentzündung (ist in deinem Alter sehr häufig und wir oft mit einer Appendizitis verwechselt)
• Verstopfungen
• Urologische Ursachen wie z.B Nierensteine o.ä.
• ......

Ich würde dir raten das wirklich genau abklären zu lassen.

Hast du noch irgendwelche Fragen?

LG & Gute Besserung:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?