Durch Batchdatei Variabeln irgendwo einfügen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit einer Ziffer vor dem ">" kannst du festlegen, welche Art Ausgabe übergeben werden soll. "1" steht für "erfolgreiche Ausgabe" und "2" steht für "Fehlerausgabe".

Da deine Variable den Wert "1" hat, denkt CMD, du willst die erfolgreiche Ausgabe des Befehls "echo " übergeben, die "ECHO ist ausgeschaltet (OFF)" entspricht.

Du musst also hinter das %beispiel% ein Leerzeichen setzen oder alternativ

@Setlocal EnableDelayedExpansion
@echo !beispiel!>%testdatei%.data

Bei der Verwendung von Ausrufezeichen statt Prozentzeichen erkennt CMD den Inhalt lediglich als Zeichenfolge und nicht als ausführbare Befehlsbestandteile. Es verknüpft die "1" also nicht mit dem ">". Das ist nur möglich, wenn man zuvor den SETLOCAL-Befehl verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
valentin1842 12.11.2015, 18:36

vielen dank (ist mein zweit account)

0
valentin1842 12.11.2015, 18:51

ich hätte da noch eine frage:

ich benutzt jetzt also

%beispiel% >%testdatei%.data

wie kann ich jetzt eine weitere variabel in die testdatei.data eintragen, bloß in eine andere zeile. also ohne bereits eingetragene werte zu löschen?

0

Was möchtest Du wissen?