durch barfen weniger stuhlmasse?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jep, voll normal. Das, was der Hund da ausscheidet ist das Unverwertbare, also der Müll. Beim Barfen kann mehr verwertet werden also werden die Häufchen kleiner. Aber: Sind die Haufen extrem klein ist es nicht gut-Ballaststoffe werden für eine gesunde Verdauung benötigt und auch nicht verwertet. Sollten die Häufchen Micro-Dimensionen annehmen fütter mehr ballaststoffreiches Futter!

makazesca 24.04.2011, 22:42

danke für deine antwort.ich bin halt noch am experimentieren,heute hat sie zusätzlich in reis gekochte karotten mit 1 knoblauchzehe+ curcum und kümmel gewürzt, bekommen,das ganze in gemüsebrühe instant 1 tl. und pürriert bekommen..diese karottenpüre mag sie sehr gerne ,habe ich ihr schon gegeben als sie noch öfter durchfall hatte (vom geradienbefall)

0
TygerLylly 24.04.2011, 22:46
@makazesca

Erstmal danke für den Lappen!

Informier dich bitte etwas besser über´s Barfen und was ein Hund haben darf. Brühe ist gewürzt und vor allem stark gesalzen-das bringt deinen Hund auf Dauer um...

0
Monasophie17 24.04.2011, 22:49
@makazesca

Gemüsebrühe instant und Brühe generell hat NICHTS in Hundefutter zu suchen, da zu stark gewürzt und zu fettig. Experimentier mal bitte nicht zu dolle. Brühe hat nichts mit Barf zu tun und Gemüse kannst Du roh geben, Karotten werden mit etwas Wasser breiig püriert.

Knoblauch ist giftig. 1 Zehe ist für einen Chi schon absolut grenzwertig.

0
makazesca 24.04.2011, 23:04
@Monasophie17

die eine zehe  gild  für eine menge von 3 tagen und der 1 teelöffel instandbrühe ebenfalls.wie bekomme ich denn rohe karotten  ,selbst mit wasser ,püriert?

leider weiß ich jetzt nicht mehr den link ,aber habe auch auf anderen barfer-seiten schon gelesen,das knoblauch, genau wie kräuter durchaus gesund sind für hunde,eben auch um parasiten-zecken-abzuhalten.natürlich nur in kräutermengen.

0
TygerLylly 24.04.2011, 23:29
@makazesca

Mit einem Pürrierstab! Oder von Tupper der Multichef (nicht elektrisch)

Knoblauch kann man gelegentlich geben, aber nicht täglich! Wir füttern auch Knoblauch, aber nur 2-3 Mal in der Woche und das auch nicht an aufeinanderfolgenden Tagen!

Salz sollte man garnicht füttern (also auch keine Brühe). Über das Fleisch nimmt der Hund genug Salz auf!

0
makazesca 25.04.2011, 00:00
@TygerLylly

dann mach ich das mit dem knoblauch ja schon richtig,sie bekommt den karottenbrei ja auch nicht jeden tag ohne brühe werde ich auf jeden fall versuchen,fraglich,ob sies dann auch noch mag.aber ist ja ein versuch wert.auch keine brühe z.b. von ausgekochten rinderknochen?

0
TygerLylly 25.04.2011, 00:10
@makazesca

Fütterst du den Gemüsebrei nicht mit Fleisch? Dann sollte sie es ja wohl fressen. Unsere futtern mittlerweile auch gerne zwischendurch einfach mal ein Stüch Apfel oder eine Karotte-daran gewöhnen sich Hunde.

Solange es ungewürzt und ungesalzen ist geht das-aber da würde ich doch lieber den Knochen roh lassen und dem Hund geben ;)

0
makazesca 25.04.2011, 11:37
@TygerLylly

ich glaube,ich muß mal in brigittas hundeforum umwechseln,sonst sprengt das hier den rahmen mit meinen ganzen fragen.apfel, banane ,auch mal gurke frißt sie auch jetzt schon immer mal gerne.habe eben versucht  1 karottte mal probehalber zu pürieren,ging aber könnte besser klappen,hab nen löffelchen oel dazu gegben,das werde ich dann unter ihr heutiges hühnerfleisch mischen.vielen danke ,tyger lylly, für deine geduld,war für den star erst mal hilfreich.

0
TygerLylly 25.04.2011, 15:16
@makazesca

Kein Thema!

Öl bei Karotten ist übrigens gut. Karotten enthalten Vitamin A, das ist fettlöslich und braucht demnacht Fett, um aufgenommen zu werden.

0

Ja, ist das nicht toll??? ;o))

Das kommt, weil viel mehr verwertet werden kann! Je minderwertiger das Futter ist, desto mehr Kot, der zudem auch nicht so schnell von der Natur zersetzt wird (Barfkot ist ganz schnell futsch, hat Düngerqualität könnte man sagen :o))) )

Und wenn dann noch der Kot vom Futter mit angeblich ohne Farbstoffen noch 2 Wochen später nachts dunkelrot leuchtet...das passiert jetzt nicht mehr bei Euch!

Super, das Du auf Barf umgestellt hast und die ersten Erfolge / Vorteile bemerkst!

makazesca 25.04.2011, 11:32

das mit dem farbstoff gabs auch schon vorher nicht,aber du hast schon recht

0

Ja völlig normal, denn beim barfen wird die natürliche Verdaulichkeit besser angeregt und das "Endprodukt" ist somit kleiner.

ja, ist vollkommen normal! (gute entscheidung)   12.) Warum setzt mein Hund weniger Kot ab? Durch das BARFen wird die aufgenommene Nahrung besser verwertet- ein größerer Anteil der aufgenommenen Nahrung kann verdaut werden und der Kotabsatz ist somit im Verhältnis zu aufgenommenen Nahrungsmenge deutlich geringer als bei Fertigfutter

<a href="http://labrador-infos.de/index.php?barf" target="_blank">http://labrador-infos.de/index.php?barf</a>
     

ja, weil sie vom barf viel mehr nährstoffe direkt verwerten kann.

Ja sicher, denn das ist der Sinn der Sache:
ein Tier nicht mit Industriemüll vollzustopfen, der dann hinten in Form viel zu dicker Haufen wieder rauskommt!

Was möchtest Du wissen?