Kann man durch eine Essstörung mega empfindlich werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke, dass du für deine Ernährung selbst verantwortlich bist.
Wenn es häufiger vorkommt, dass du Hunger hast, aber das Essen verschieben musst, dann mache dir vor so einem Tag doch eine Dose mit Essen fertig, so dass du immer wenn du Hunger hast, etwas zu essen bei dir hast. Brote, Käse, Obst. Und wenn dann mehr Zeit für Essen ist mit Freund, dann ein schönes Hauptgericht.
Wenn einem das wichtig ist, dann muss man Essen vorplanen. Das müssen wir alle. Und hungrig zu sein, macht aggressiv. Fast alle Menschen kommen so einen leichten Unterzucker, der aggressiv macht.
Also: Ernährung planen, Dose immer dabei haben, und dann später lecker Essen mit Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marle01
16.12.2015, 13:23

Hört sich auf jeden Fall gut an. -danke für deine Antwort!

Aber es ist auch so, dass wenn ich z.B grad Bock auf Chips hab, aber JEDER Einkaufsladen zu hat, will ich trotzdem unbedingt Chips haben. Und wenn ich die nicht bekomme bin ich total angepisst und der Tag is gelaufen, wie bei so nem übelst trotzigen Kind-.-
Aber das ist nur bei essen so. Und des nervt ungemein.

0

Was möchtest Du wissen?