Dur und Moll Dreiklang

3 Antworten

z.B. D-Dur und d-moll haben 2 gleiche Töne, das d und das a, jedoch hat der Dur Dreiklang in der Mitte ein Fis und der moll Dreiklang ein g. Folglich hat der Dur Dreiklang seinen mittleren Ton immer 4 halbtonschritte vom Grundton entfernt, der Molldreiklang nur 3. Das ' macht eine Note einen halben Ton höher, und das b einen halben ton tiefer.

Das wird nach den Halbtonschritten beurteilt. Große Terz / kleine Terz = Dur, umgekehrt ist es Moll Erklärung: vom ersten zum zweiten Ton (vom Grundton zur Terz) ist der Abstand 4 Halbtonschritte, dann ist es eine große Terz, z. B. von C zu E (c - cis - d - dis - e - dazwischen 4 Schritte), bei einer kleinen Terz sind es nur 3 Halbtonschritte, z. B. von A zu C (a - ais/b - h - c) Du untersuchst also den Abstand vom Grundton zur Terz und den von der Terz zur Quinte. Was ein Dreiklang ist, weißt Du aber, oder? Die Vorzeichen hängen von der Tonart ab.

Hört man am Klang. Moll klingt immer so traurig oder so. So ähnlich hat es mir mein Klavierlehrer erklärt, vor 6 Jahren :D

Jepp, Moll klingt immer traurig/melancholisch und Dur fröhlich/"aufstrebend".

0

Was möchtest Du wissen?