Dunkles Zahnfleisch

4 Antworten

Hallo, es könnten auch Zahnstein oder Konkremente sein, wenn du allerdings so wie du sagst regelmäßig beim Zahnarzt vorstellig bist und du deinen Arzt schon mehrfach darauf angesprochen hast, hätte er diesen sicher schon längst entfernt! Vielleicht wurde der Zahn mal wurzelbehandelt? Denn dann würde der ganze Zahn dunkel/grau werden.. das wir ja nicht sehen, weil ja eine Krone drauf ist..dann sieht man eventl. so wie bei dir eben nur die undurchblutete(graue)Zahnwurzel..? Andere Möglichkeit die mir noch einfällt wäre, gewandertes Metall eventl. von einer Amalgamfüllung. Hab auch so eine dunkle Stelle( sieht farblich so grünlich, grau, schwarz aus) allerdings an einem Backenzahn, deshalb stört es mich nicht und gesundheitliche Schwierigkeiten habe ich auch nicht, also bleibt es da wo es ist! Man soll ja keine schlafenden Hunde wecken! Vielleicht ist es einem Kieferchirugen (KCH) möglich dieses zu entfernen? Würde an deiner Stelle falls du denkst das es das Metall sein könnte, mal einen unverbindlichen Beratungtermin bei einem KCH machen. Ich hoffe ich konnte dir helfen LG nicole/ ZAH

Also ich bin da wirklich mindestens einmal im Jahr.Grad vor weihnachten war ich wieder da. Sie hat es sich auch wieder angeschaut und meinte:"Schade, dass es mit der neuen Krone nicht weg gegangen ist." Die neue Krone wurde vor ca 3 1/2 Jahren gemacht. Wie schon beschrieben, war ich da extra in einem Zahnlabor. Hätten die es da nicht sehen müssen, wenn der abgeschliefene Zahn grau war? Ich glaub, dass es damals eine Wurzelbehandlung war, bin mir aber nicht sicher. Der Zahnarzt ist irgendwie immer mit so kleinen Handbohrern über ein Loch in den Zahn...Mehr weiß ich nicht mehr. Aber Danke schonmal für die Tipps. Hab auch noch so ne Klinik in HH gefunden,Zahnklinik ABC Bogen. Da werde ich auch nochmal anfragen was da Beratungstermin kostet. Danke!!!!

0

eigentlich verfärbt sich das zahnfleisch,wenn z.b. die krone zu lang ist und das zahnfleisch weggedrückt wird. aber wenn dieses auch bei der zweiten krone passiert,muß ich mir erst einmal einen rat einholen.ich melde mich wieder

Oh, das wäre super nett!!!! Für die Zweite Krone bin ich extra mit ins Zahnlabor gefahren. Da haben die meiner Meinung nach schon sehr genau geschaut. Wäre toll, wenn Du mir da helfen könntest!!! Danke schonmal!!

0

hi,hier bin ich wieder. habe meinen chef,der zahnarzt mit 30 jahren berufserfahrung und außerdem gutachter beim gericht ist,gefragt.

sein kommentar: ohne einen blick in den mund ist es äußerst schwierig etwas konkretes zu sagen. eventuelle möglichkeiten: 1.metallunverträglichkeit 2.schlechter kronenrand 3.zu starke verdrängung des zahnfleisches. nun mein persönlicher kommentar (seit 1972 zahntechniker): da bei dir punkt 1 und 2 nicht mehr in frage kommt,möchte ich etwas zur verdrängung des zahnfleisches sagen.ich werde mich so einfach wie möglich ausdrücken. nachdem der zahnarzt von dem beschliffenen zahn einen abdruck genommen hat,gießt der zahntechniker diesen abdruck mit gips aus. um nun am gipsmodell die präparationsgrenze (hier verläuft der kronenrand) sichtbar zu machen,muß der techniker das gipsmodell beschleifen. dabei geht aber das zahnfleisch (natürlich nur in gips)verloren. eine krone muß aber nicht nur an der präp-grenze genau abschließen,sondern sich auch dem natürlichen zahnfleisch anpassen. hat man also vor dem beschleifen des gipsmodelles keine möglichkeit geschaffen,den originalzustand wieder herzustellen,ist es so gut wie unmöglich,die keramik oder auch das metall (bei einer vollgußkrone)dem natürlichen verlauf des zahnfleisches anzupassen. ergebnis: die krone sitzt perfekt auf dem stumpf,aber durch zuviel keramik an dieser oder jener stelle wird das zahnfleisch im mund über normal verdrängt.eine unnatürliche verfärbung oder evt. auch eine entzündung kann entstehen. deshalb macht ein gewissenhafter techniker vor dem beschleifen des gipsmodells eine sogenannte zahnfleischmaske. hiermit ist es möglich,nach dem beschleifen des gipsmodelles den originalverlauf des zahnfleisches wieder herzustellen. damit vermeidet man,keramik dort aufzutragen,wo sie stört. ob das evt. bei dir der fall ist,kann ich natürlich nicht beurteilen.suche dir doch einfach einen anderen zahnarzt,der auch ein praxislabor im haus hat und bespreche dein problem mit dem neuen zahnarzt und zahntechniker. mehr fällt mir dazu nicht ein.alle anderen wichtigen aspekte hat ja cubaner schon genannt. viel glück

So werde ich es machen!!! Danke Für Deine Mühe! Ihr sitzt nicht in Hamburg oder Umgebung, oder?

0
@JakobsEltern

mache einmal urlaub im schönen hochsauerland. im februar ist in willingen wieder skispringen.wird auch immer im tv übertragen.ganz in der nähe komme ich her. andernfalls ist es natürlich zu weit. versuche einmal über die krankenkasse einen entsprechenden zahnarzt zu finden.mach's gut

0

Was möchtest Du wissen?