Dunkle Wäsche mufft trotz ausreichend Waschmittel, sofort Herausholen etc. Warum?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau deshalb bin ich schon durch Geschäfte gerannt wie eine blöde, erntete aber nur fragende Gesichter der Verkäuferinnen. Bin fast glücklich darüber diese Farge hier zu treffen! Aber, eine Antwort habe ich noch nicht, denn ich weiß noch nicht ob das was ich nun vor habe funktioniert. Vielleicht versuchst Du es ja einfach auch mal. Ich habe mir einen speziellen Reiniger für die Waschmasch gekauft. Und eine Flasche mit speziellem Chemiekram gegen Bakterien die Muff verursachen. Ich hoffe es hilft sonst muss auch ich mich von einigen schwarzen Shirts verabschieden.

Danke für die Antwort. Langsam nervt das wirklich, denn man könnte die Sachen tausendmal waschen, und es würde sich nichts bessern.

Eine Vermutung habe ich noch: Eventuell sollte man Sythetik nicht mit Baumwolle mischen? Ich versuchs mal.

Ansonsten schreibe ich echt mal an Galileo oder diesen Inder aus der ARD, vielleicht weiß der was :-)

0

Wurde als beste Antwort bewertet, da ich hier den Eindruck habe, dass die Frage wirklich durchgelesen wurde. Alle anderen Antworten geben nur das wieder, was ich in der Frage selbst schon eíngetragen hatte, oder Mutmaßungen wie "Pilze nur bei dunkler Wäsche" oder sogar "130 Grad Wäsche!".

Danke an alle.

0

Hallo GoodFella2306, ich nehme an, dass Du die dunkle Wäsche mit einem Kurzprogramm laufen läßt. Wenn Du den Waschgang mal beobachtest, siehst Du, dass kaum Wasser im "Bullauge" sichtbar ist. Die Wäsche wird mit relativ "wenig" Wasser gewaschen. Versuche das nächste Mal, zusätzlich mindestens 10 Liter Wasser in die Maschine zu giessen (durch den Waschmittelkasten). Mit einer größeren Gießkanne klappt das ganz gut. Vllt. riecht sie dann besser. lg

Nein, da liegst du falsch. Ich nutze kein Sparprogramm. Bitte Frage aufmerksam lesen, da steht das drin.

Zudem hat die Maschine Fuzzy Logic, sie wiegt die Wäsche und stellt den Wasserverbrauch ein. Somit würde zusätzlich eingefülltes Wasser sofort wieder abgepumpt.

0

Das hat dunkle Wäsche so an sich, dass sie in nassem Zustand muffig riecht. Das muss an der dunklen Einfärbung liegen, anders kann ich mir das nicht vorstellen. Wenn die Wäsche trocken ist, ist der Geruch verschwunden.

Nein, das ist das Problem, sie kommt muffig aus der Maschine und riecht auch nach dem Trocknen nicht toll.

0
@GoodFella2306

hm, das kenne ich nicht. Nur, wenn die Wäsche aus der Maschine geholt wird, müffelt sie schon mal, ist meistens Baumwolle bzw. mit Baumwolle.

0

Es liegt an der Farbe. Auch teure Klamotten können billig gefärbt sein - und mit etwas Pech geht der Muff nicht weg.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man nur Klamotten "frisch" waschen kann, die schon im Laden nicht riechen. D.h. spätestens nach dem Anprobieren einmal dran riechen - und notfalls wieder weghängen und weitersuchen!

Benutze einmal Vollwaschmittel (Pulver), statt Colorwaschmittel. Vollwaschmittel enthalten waschaktive Substanzen, die in Color- und Feinwaschmitteln nicht enthalten sind, weil sie die Farbe auswaschen können. Ab und zu mal mit Vollwaschmitteln zu waschen schadet aber den Farben kaum und hilft gegen Gerüche. (Habe ich auf jeden Fall bei Stiftung Warentest gelesen). Deine helle Wäsche, die du wahrscheinlich mit Vollwaschmittel wäschst,  riecht ja auch nicht.

Was möchtest Du wissen?