Dunkle Brustwarzen und spannen in den Brüsten

3 Antworten

Wenn du nicht schwanger sein kannst, kann es auch daran liegen, dass du zu den Frauen gehörst, die ungefähr in der Mitte des Zyklusses Brustschmerzen bekommen.... Ich habe lange darunter gelitten, es wurde manchmal so schlimm,. dass ich nachts wach wurde, wenn ich mich versehentlich auf den Bauch gedreht habe. Wenn du die Pille nimmst, kann es auch sein, dass du das falsche Präparat nimmst. Sprich mit deiner Frauenärztin darüber, ob du vielleicht wechseln solltest. Einen Tumor hast du sicher nicht, das zeigt sich nicht so.

Ein Tumor ist unwahrscheinlich in deinem Alter, das würde ich ausschließen. Warte mal deine Tage ab. Denn Brustspannen ist bei vielen Frauen ein Zeichen dafür, dass sie bald ihre Tage bekommen. Durch Wassereinlagerungen in den Brüsten entstehen die leichten Schmerzen. Sobald du deine Tage bekommst, verschwindet die Druckempfindlichkeit. Auch wenn du vorher nie Brustspannen hattest: Dein Körper verändert sich noch, manche Symptome, die du kurz vor der Regel hast, verschwinden manchmal und neue können hinzukommen. Wenn es mit dem Einsetzen der Tage nicht langsam verschwindet, würde ich aber zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen. Selbst, wenn du einen Knoten ertasten könntest, das kann auch nur eine Zyste sein und ist harmlos!

  1. Entweder hast du die Pille nicht ordnungsgemäß genommen und bist schwanger (typisches SS-Anzeichen)
  2. Wassereinlagerung durch Pille
  3. Pille, mit zu hoch dosierten Östrogenen
  4. Hast du ganz normale Beschwerden, die auf die nächste Blutung hindeuten.

Meine Lymphknoten seid 3 monaten geschwollen?

Hallo wie man ja schon im titel lesen konnte, ist mein lyphknoten am hals ( recht seite, eher richtung nacken also ein stück hinter dem ohr und auch tiefer ) gewschwollen, zuerst tat er nicht weh weil ich dachte es könnte ein tumor oder so sein hab ich immer drauf rumgedrückt, als es dann vor 3 wochen immernoch nicht weg war bin ich zum arzt gegangen, mein arzt meinte dann es ist ein lymphknoten der geschwollen ist, zudem sind meine Mandeln gerötet er hat auch gesagt das ich wenn es in 10 tagen nicht besser ist wieder kommen soll... nach den 10 tagen hab ich dann geguckt und er war immernoch angeschwollen aber da ich einen tag voher eine erkältung bekommen habe, dachte ich zunächst es liegt daran..... also hab ich abgewartet.... jetzt sind es montag schon 3 wochen die ich gewartet habe. ich will am montag einen termin machen aber ich hab echt angst. ich hab gelesen dass es KRebs, ein tumor und all sowas schlimmes sein könnte.

kurz zu beschreibung : er ist nicht ganz hart und er ist etwas verschieblich, wenn ich drauf rum drücke tut es auch etwas weh !

meine nachbarin hat mir gesagt das das eigentlich gute anzeichen sind, also das wenn es krebs oder ebn ein tumor wäre, mir es nicht weh tun würde und ich ihn in den meisten fällen dann auch nicht verschieben könnte ! aber i.wie beruhigt mich das so garnicht .....

ich hab wirklich totale panik jetzt , ich mach miuch sowieso immer verrückt und geh von dem schlimmsten aus .....

ich dachte mir jetzt vielleicht das es echt von ner erkältung kommt weil meine erkäliung ist noch nicht gnaz weg aber zu dem zeitpunkt als ich den geschchollenen lymphknoten bekam ( ende dezember/ anfang Januar ) war ich ja noch nicht erkältet !.....

was könnte es vielleicht sein ?

PS: könnte es vielleicht eine entzündung im Hals sein, da meine mandeln ja auch gerötet sind ?!

bitte um schnelle & ERHLICHE antworten.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?