Dunkin donuts.. Starbucks und cO

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Deutschland gibt es bereits sehr viele einheimische Ketten wie Vapiano, Joeys Pizza, Sausalitos und noch viele mehr. Dazu kommen die amerikanischen Giganten Mc Donalds und Burger King. Starbucks ist in Deutschland stark auf dem Vormarsch. Ich würde sagen. In Deutschland gibt es bereits sehr viele Gastronomiefilialen und so weiter. Das Feld ist besetzt und es lohnt sich für viele amerikanische Ketten nicht sich in Deutschland anzusiedeln. Bald wird es hier wahrscheinlich kein Burger King mehr geben. Ich habe noch nie ein volles Burger king in Deutschland gesehen. urger King ist in Deutschland ein reines Verlustunternehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wo du wohnst. Bei mir in Berlin gibt es z. B. 23 Mal Dunkin Donut's und 13 Mal Starbucks...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aptem
08.07.2011, 02:54

Musst Du mir die Laune verderben? Ich wusste dass es viele sind, aber nicht so viele. Bäääh.

0

Sollte man sich nicht freuen über jeden amerikanischen Fast-Food-Mist, den es in Deutschland nicht gibt? Übrigens die meisten gibt es leider doch. Je weniger von dem Blödsinn desto besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir eine eigene Esskultur haben, was auch gut so ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich diese, genau wie Wal Mart nicht durchgesetzt haben! Deutsche haben eine andere Esskultur!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also hier in Berlin gibts viel davon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?