Dunkelroter Fleck nach teebaumöl Behandlung

2 Antworten

Mit Teebaumöl Hautunreinheiten bekämpfen

Teebaumöl ist ein lange bekanntes Mittel aus der Natur, welches helfen kann, Hautunreinheiten zu bekämpfen. Teebaumöl hat hierbei zwei wichtige Eigenschaften: Es wirkt zum einen leicht austrocknend, zum anderen desinfizierend. Fettige Haut produziert zuviel Fett und Talg, wodurch die Poren sich entzünden. Trocknet dieser Hauttyp leicht aus, gehen die Porenentzündungen oft zurück. Schon vorhandene Pickel müssen sorgfältig entfernt und die betreffende Stelle desinfiziert werden. Hierzu kann man etwas Teebaumöl auf den Pickel tupfen. Dies gelingt beispielsweise gut mit einem kleinen Wattestäbchen. Am besten trägt man das Teebaumöl vor dem Schlafengehen auf: Hier kann es über Nacht gut einwirken. Am nächsten Morgen sieht der Pickel meist schon deutlich besser aus, da die Entzündung auf Teebaumöl rasch zurückgeht.

Wichtiger Hinweis für Allergiker: Teebaumöl kann in seltenen Fällen eine Kontaktallergie auslösen. Wer zu Allergien neigt, sollte das Teebaumöl am besten zunächst nur an einer sehr kleinen Hautstelle austesten oder gegebenenfalls den Hautarzt hierzu befragen.

Sieht aus, als hättest du tatsächlich eine Kontaktallergie ausgebildet. Geh am Montag zum Arzt.

Übrigens erreichst du über die deutschlandweite kostenfreie Nr. 116 117 den ärztlichen Bereitschaftsdienst, der dir den diensthabenden Arzt zu praxisfreien Zeiten (z.B. Wochenende) vermittelt.

Hallo Mesopotamien, Ich habe leider den gleichen Fehler gemacht, nur auf meiner Wange. Jetzt habe ich einen dunkelroten Fleck im Gesicht. Wie ist es bei dir ausgegangen? Ist der Fleck verblasst? Und wenn ja, wie lange hat es ca gedauert? Würde mich echt über eine Antwort freuen und ich hoffe, du schaust hier gelegentlich mal rein. Liebe Grüße!

Hallo Lnpdck, mir ist das gleiche vor zwei Tagen auch passiert, auch auf der Wange. Mich würde es jetzt natürlich auch interessieren, wie es bei dir ausgegangen ist! Würde mich riesig über eine Antwort freuen!

Viele Grüße!

0

Starke Rötung nach Benutzung von Teebaumöl?

Hallo zusammen, ich benötige dringend Hilfe. Ich habe Teebaumöl in mein Gesicht aufgetragen, bisher habe ich es immer gut vertragen und es hat meine Pickel ausgetrocknet.
Bei der letzten Anwendung wurden die Stellen an meinem Kinn allerdings total rot und es brennt, als ob Feuer darauf wäre.
Habt ihr Tipps gegen die Rötungen und den Schmerz?
Ich creme mein Gesicht schon mit einer Creme ein und habe Kamille auf die betroffenen stellen gegeben.
Wir haben keine Bepanthen Wund&Heilsalbe zuhause.
Kann ich Kamillextrakt über die Nacht einwirken lassen?
Ich brauche wirklich dringend Hilfe, dass ich sie so schnell, wie nur möglich, los werde.

...zur Frage

Blauer Fleck oder Blase auf der Haut?

Ich hatte heute auf der Arbeit Schmerzen an meinem Oberschenkel. Als ich nach Hause kam habe ich entdeckt, dass da ein riesen ‚Pickel‘ oder Blase in blau ist. Es tut weh wenn ich laufe und ich hab so komische Stiche genau an der Stelle. Was könnte es denn sein? Muss ich mir Sorgen machen? Soll ich versuchen es auszudrücken? Ich habe schon etwas Teebaumöl drauf gemacht keine Ahnung ob das helfen wird.. Anbei ein Foto..

...zur Frage

pickelalarm! pflaster, ja nein?

Ich habe eine Routine: Heilerde-Maske, abwaschen, abtrocknen, nochmal mit Gesichtswasser zum abschminken drüber (damit auch alles weg ist), Teebaumöl auf "reifende" Pickel oder welche die ich ausgedrückt habe (was sehr selten vorkommt.). Und schlussendlich Zinksalbe auf Pickel, die mittlerweile nur kleine Narben sind, und sehr trocken. Nun meine Frage: Ich habe einen nervigen Pickel am Kinn. Ich habe meine Routine wiederholt. Nun, ist es in Ordnung, Teebaumöl auf den ausgedrückten Pickel zu tupfen und darauf ein Pflaster zu kleben, damit keine Bakterien reinkommen? Oder muss es an Luft kommen?

Danke im voraus, Linni :)

...zur Frage

Dunkler Fleck am Kinn, zum Arzt gehen?

Hallo :) Vor ca. 3 Monaten hatte ich am Kinn sehr trockene Haut. Ich habe dann ein bisschen Feuchtigkeitscreme drauf geschmiert und es wurde auch ein bisschen besser. Aber nach ungefähr 2 Wochen hatte ich am Kinn dann grössere Schuppen, die man mit einem Feuchten Tuch wieder abrubbeln konnte. Die Schuppen kamen aber immer wieder und wurden auch ein bisschen grösser. Nach ca. 6 Wochen ging in die Apotheke und da hat die Frau mir dann eine Salbe gegeben die ich regelmässig eingeschmiert habe. Nun habe ich zwar die Schuppen nicht mehr, dafür wird die Stelle am Kinn dunkler und auch die Haut fühlt sich dort irgendwie grob an. Habt ihr eine Idee was das sein könnte? Soll ich zum Arzt gehen? Vielen Dank im Voraus LG :)

...zur Frage

Schwarzer fleck im gesicht was tun?

Hey leute ich hab mir mal eine maske gemacht die ich nd so lange auf der haut haben sollte und hab vergessen sie paar minuten später runter zunehmen. Später ist so eine verbrennung auf meinem kinn entstanden und als ich dann unter die sonne gegangen bin ist sie schwarz geworden also hab ich jz in meinem gesicht einen schwarzen fleck weiß wer wie ich denn los werde?? danke

...zur Frage

Verätzt?!

Hey, Hab mir gestern ausversehen ganz nah und viel Deo an die Haut gesprüht....erst war die haut hart und dann ein hellroter fleck.Dann wurde der fleck dick und ein weißer rand drum rum....und hat gebrannt....jetzt ist es ein dunkelroter fleck und an der stelle ist die haut taub....hab ich mich verätzt???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?