Dunkelbraune Haare weiß färben? oder Perrücke?

3 Antworten

Wenn du dir dein Naturhaar nicht abschneiden möchtest, dann bleich es auch nicht. Das Bleichen ist nicht wieder rückgängig zu machen, es greift das Haar an und im schlimmsten Fall sieht es nichtmal gut aus. Schon nach zwei Tagen sieht man dann wieder die dunkleren Ansätze und du stehst vor der Entscheidung, die Haare entweder doof aussehen zu lassen oder noch weiter zu beschädigen. Perücken sind die bessere wahl, aber sehen meistens nicht authentisch aus. Für eine gute und authentische Perücke zahlt man meistens sehr viel Geld und die billigen Perücken sehen meistens nicht authentisch aus. Man kann für Fotos auch mit billigen Perücken arbeiten, aber wenn man vor die Tür möchte schwitzt man unter einer Perücke stark, wenn man selbst noch Haare hat. Überleg's dir zweimal.

Richtig weiße Haare kannst du nicht färben, die musst du bleichen. Das darfst du auf keinen Fall selbst machen, du hast ja keine Ahnung was da alles schief gehen kann! Lass es von einem Profi machen.

Und es wird deine Haare sehr kaputt machen, ich weiß wovon ich rede ;)

Eine Perücke kannst du natürlich nehem, es gibt ganz viele auf ebay, die sehr billig sind aber auch super aussehen. Kanekalon ist ein asiatisches Kunstfaser das sich fast anfühlt wie echtes Haar. Das mit den dicken Haaren dürfte kein Problem sein, allerdings weiß ich aus Erfahrung dass Perücken nach einiger Zeit am Kopf jucken ^^

Beim Weiß färben bleichst du erst extrem und tönst ganz leicht blau, dann sehen sie weiß aus. Is abber für die Haare sehr sehr strapaziös. Da würd ich lieber en Toupet nehmen. lg

Was möchtest Du wissen?