Dunkelbraune Augen mit Honig aufhellen?

6 Antworten

1. Ich denke nicht dass so etwas geht, denn wie soll das denn dann ablaufen? Etwa Honig auf die Augäpfel schmieren, einwirken lassen und dann mit Wasser abwaschen? Ist doch kompletter Bullshit. Damit machst du dir nur die Augen kaputt. Also lass es lieber.

2. Wieso willst du überhaupt deine Augen "färben" ? Und wo hast du das gelesen?

An dein Kommentar merke ich das du überhaupt keine Ahnung über das Thema hast, wieso kommentierst du dann und stellst mit fragen ? Ich bin hier hingekommen um eine Frage beantwortet zu bekommen, da macht es kein Sinn selber noch fragen zu stellen. Auf jeden Fall kann Honig in verschiedenster weise für das Auge verwendet werden.

0

Hallo NeedSpprt,

an deiner Stelle würde ich das lieber lassen. Die Augenfarbe ist genetisch festgelegt und kann nicht verändert werden.

Zwar findet Honig in der Naturheilkunde tatsächlich auf einer breiten Basis Anwendung, aber nicht IM Auge. Üblich ist z.B. ein Kräuteraufguss mit Augentrost und Honig, der dann auf Watte-Pads geträufelt wird, die man auf die geschlossenen Lider legt.

Direkt ins Auge würde ich Honig keinesfalls tropfen, auch nicht mit Wasser verdünnt. Grund: Der Imker siebt den Honig bei der Ernte zwar, so dass größere Wachsteilchen o.ä. herausgesiebt werden, aber es sind immer noch Pollen(-körner) im Honig enthalten. Diese ins Auge zu träufeln, klingt für mich nach Augenentzündung. Ganz besonders schlecht ist es für Allergiker!

Zwar gibt es Augentropfen, die Honig enthalten, aber erstens in einer sehr stark verdünnten Form und zweitens ist dies medizinischer Honig, der mit verschiedenen Verfahren keimfrei gemacht wurde. Honig wirkt antibakteriell, das heißt aber nicht, dass in dem Honig selbst keine Keime drin sind. 

Ich würde unbedingt davon abraten, selbstgepanschte Mixturen in die Augen zu träufeln. Du hast nur diese zwei!

Danke für die ausführliche Antwort :-)

0

Ich weiß nicht, ob ich dir wirklich ernst nehmen soll oder nicht.

Wenn jemand nachfragt, dann wirst du ungehalten.

Und dann das hier:

Jedenfalls habe ich in manchen Foren Erfahrungsberichte gelesen wo es manche versucht haben und es auch geklappt hat und um sicherzugehen wollte ich mir nochmal von Leuten Rat nehmen die sich damit auskennen.

Du hast also in mehreren Foren darüber gelesen, und trotzdem willst du noch mehr Rat? Und wie weißt du dann, welcher davon richtig und welcher Rat falsch ist?

Und dann diese Aussage:

Es geht mir in erster Linie nicht ums aussehen sondern um positive Effekte für die Augen und es hat mich einfach nur interessiert was an dieser Behauptung dran ist

Also erst fragst du gezielt nach einer Aufhellung, und dann auf einmal geht es dir in erster Linie nicht mehr um die Optik? Das widerspricht sich.

Im Internet findet man mehr zu 'Augen aufhellen' als zu Heilung der Augen, deswegen auch diese unpräzise Fragestellung. Viele Leute interessieren sich halt mehr ums Aussehen als um die Gesundheit, dadurch hat man dann vielleicht eine größere Reichweite als wenn ich jetzt nur die Gesundheit anspreche. Natürlich interessiert mich auch das aussehen, das will ich nicht abstreiten.

0

Und das mit dem nachlesen in Foren war nicht so ehrlich von mir :D
Ehrlich gesagt hab ich nur von zwei Personen etwas darüber gelesen die aber nur davon berichtet haben das es geklappt hat und nicht wie die Vorgehensweise ist. Dann hab ich auf einer anderen Seite über die Verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Honig gelesen, jedoch erschien mir die Seite etwas unseriös, weil sehr viele Rechtschreibfehler enthalten waren.
Ich dachte hier gibt es vielleicht User die in dem Fach Experten sind und mir weiterhelfen können aber ich hab mich geirrt. Typisch für gutefrage.net, wird in erster Linie nicht die Frage beantwortet sondern mit einer Gegenfrage gefragt wieso und weshalb und wie blöd das ist und bla bla bla

0
@NeedSpprt

Typisch für gutefrage.net, wird in erster Linie nicht die Frage beantwortet sondern mit einer Gegenfrage gefragt wieso und weshalb und wie blöd das ist und bla bla bla

Also die Gegenfragen sind oft auch zum besseren Verständnis da. Manchen Usern ist damit geholfen. Mal als extremes Beispiel: ein User fragt, wo man einen Säbel herbekommt. Wenn man dann fragt, warum er den braucht, dann sagt er, er will damit Brot schneiden. Dann kann man dem User erklären, daß er da besser ein Brotmesser nehmen sollte (schräges Beispiel, aber mir ist gerade nix besseres eingefallen).

Wenn sich dann noch jemand mit dem Gedanken befaßt, sich Honig ins Auge zu schmieren ... da ist es doch wohl kein Fehler, wenn man nachfragt.

Stell dir vor, hier würden 5 Leute sagen "ja, mach es" - und du machst es, und bekommst dann gesundheitliche Probleme - wäre das besser?

Und davon abgesehen: du beschwerst dich, weil deine Frage nicht beantwortet wurde ... du stellst eine Frage zum Thema Aufhellung, obwohl es dir eigentlich um Heilung geht. Und du lügst und behauptest etwas von mehreren Foren, wenn es in Wahrheit nur 2 Personen waren ... also mit 19 sollte man etwas reifer sein.

0

Was möchtest Du wissen?