Dumme frage aber wie löscht man etwas das unter Strom steht. Wie z.b ne Steckdose?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Entsprechend DIN VDE 0132 »Brandbekämpfung im Bereich elektrischer Anlagen«

http://www.gloria.de/Documents/brandbekaempfung_in_elektr.pdf

Auf den Punkt gebracht mit Abstand. Das Löschmittel spielt im Heimbereich eine untergeordnete Rolle, auf eigentlich allen Feuerlöschern steht was von mind. 1 m Abstand.

Selbst große Anlagen mit Hochspannung um 330 kV werden mit Wasser gelöscht. Was will man auch machen wenn so eine Anlage mitten in der Pampa steht, da sind andere Löschmittel schlicht nicht greifbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein trockenes Handtuch oder Ähnliches draufdrücken, sodass keine Luft mehr drankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nomex64
07.02.2016, 13:47

Dabei beseht die Gefahr mit elektrischen Teilen in Berührung zu kommen, bitte nicht machen.

0

Wenn noch die Möglichkeit besteht, die Stromversorgung zu unterbrechen (Hauptschalter raus, Sicherung raus usw.), muß zuerst das getan werden. Dann kann man den Brand notfalls mit Wasser löschen.

Ansonsten nur mit einem Pulverlöscher. Noch besser für Brände an elektrischen Anlagen waren Halonlöscher, aber die sind nicht mehr zugelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt doch n Sicherungskasten? Einfach Strom darüber abstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CO², Pulver, oder auch mit Schaum und Wasser wenn die Sicherheitsabstände eingehalten werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub dann löscht man mit Sand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?