Dumme aber wichtige Mathefrage :D

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

A. Üblicherweise wird "Kürzen eines Bruchs" so definiert, dass Zähler und Nenner gleichzeitig durch einen gemeinsamen ganzzahligen Teiler dividiert werden.

Das ist bei einem Bruch zweier teilerfremder Zahlen nicht möglich, und Primzahlen wie 5 und 7 sind immer tupelweise teilerfremd.


B. Deine Umformung würde ich eher als Erweiterung des Bruchs mit dem Bruch 4/5 bezeichnen Dann entsteht eine Doppelbruch

(28/5) / (20/5) =

Kürzen des Nennerbruchs:

(28/5) / 4;

diese Schreibweise ist jedenfalls definiert. Ob nun für den Zählerbruch "28/5" auch der Dezimalbruch "5,6" stehen darf, halte ich eher für eine Geschmacksfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
11.07.2013, 15:07

Ein Doppelbruch, das ist wirklich die mögliche Lösung. Und 28/5 als Zähler halte ich in dem Zusammenhang für absolut passend. Finde ich besser als die Dezimalzahl.

Die Begriffe Erweitern und Kürzen sind ja fließend, wenn man Brüche als Kürzungsfaktoren hat:

die Erweiterung mit 4/5 ist dasselbe wie die Kürzung mit 5/4.

So what?

0

Hey.

An 7/5 ist nix zu kürzen...die haben keinen gemeinsamen Teiler der eine ganze Zahl ist. Du kannst das in ne gemischte Zahl umwandeln:

2 2/5...in Brüchen sollten keine Kommazahlen stehen! Dann ist es kein Bruch, dann ist es eine einfache Teilungsaufgabe. Der Bruchstrich wird glaube ich nur bei Gleichungen zum Teilen verwendet. Denn wenn in einer Gleichung

4x/2 = 6 steht, dann ist das (4x : 2) = 6...aber so schreibt man das nicht in ner Gleichung. Bei sowas benutzt man den Bruchstrich als "Ersatz" für das Teilungszeichen.

lg ShD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wären 5,6/4 aber in einem Bruch dürfen keine kommazahlen stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXheadcatxX
10.07.2013, 20:40

Danke :D stimmt schon..aber ist in den fall egal :D Danke nochmal!

0

Dreisatz : 7/5 = (7/5)/1=((7/5)*4)/4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem Bruch stehen keine Kommazahlen ! :-) Lg. jan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXheadcatxX
10.07.2013, 20:37

hahah stimmt :D hab einfach mal irgendwas in die Tastatur gehackt :D Aber weißt du ob das möglich ist?

0

Wenn es nur um ein Verhältnis geht, erreicht man das mit einer Verhältnisgleichung:

7/5 = x/4

Auflösen nach x:

x = 7 * 4/5 = 5,6

Also:

7/5 = 5,6/4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?